Studentenzentrum Zähringerstraße 10 e.V.

von Studis, für Studis

Home | Café & Kneipe | Spiele | Wo? | Kurse | Räume | Programm | Photogalerie | Wer? | Historie | Terminarchiv | Kontakt | Chat

Öffnungszeiten

Café

In den Semesterferien:

Mi 14:00 - 01:00 Uhr
(außer 16. August!)

Fr 19:00 - 01:00 Uhr

(siehe außerdem aktuelle Termine)


Büro

Di 09:30 - 13:30 Uhr

Fr 13:00 - 17:30 Uhr


Vereinssitzung

jeden Do. 20 Uhr ct

Facebook

Did you know?

... dass wir ca. 200 Spiele und Erweiterungen besitzen? Darunter sind fast alle Spiele des Jahres. Eine Auflistung findet ihr unter http://z10.info/?topic=spiele oder bei uns im Café.

Zufallsbild

Shoutbox

Töpferkurs: Hallo liebe Tonfreunde, beim Töpferkurs A (3.+17.9.) sind noch Plätze frei :) Meldet euch doch an: z10.info/
18.08.17 10:07 IP: 237.215.76.xxx
z10: Wir suchen fürs neue Semester wieder Tagesausschenker. Bewerbt euch doch per Mail an z10@z10.info
04.08.17 00:43 IP: 70.81.144.xxx
z10: Wir haben offfen! Ab jetzt wieder Mittwoch ab 14 Uhr und Freitag ab 19 Uhr.
02.08.17 16:25 IP: 70.81.144.xxx
z10: Morgen ist Kickerturnier. Wenn ihr mitspielen wollt, meldet euch an! (Siehe links)
20.07.17 20:08 IP: 66.194.10.xxx
kappa: wer heute abend noch kommt: vergesst neben den blöcken die quardiddl cards nicht ^^
07.07.17 07:43 IP: 193.151.177.xxx
z10: ich glaub, das Telefonproblem hat sich in Luft aufgelöselt
27.06.17 17:52 IP: 70.81.144.xxx
@malte: wir haben derzeit leider immer wieder Ausfälle unseres Telefons. Sorry.
21.06.17 11:15 IP: 191.220.74.xxx
malte: hey, kanns sein dass euer telefon nicht funktioniert?
20.06.17 12:20 IP: 50.189.173.xxx
Ciny: Gibt es heute Abend irgendwelche Spezials Getränketechnisch? ;)
17.06.17 10:29 IP: 70.81.160.xxx
Headbanger: Jetzt: Das MetalMittwochTeam im Radio! www.jungerkulturkanal.de/fileadmin/webradio/webradio.html oder 104,8 MHz
14.06.17 20:32 IP: 193.229.161.xxx
Joe: Ist wer im Z10, das Unifest braucht die Sticker der Stadt für die Plakate. Bitte kurz im AStA anrufen.
10.06.17 10:10 IP: 13.72.198.xxx
McLovin: Hey tobi. Alles gute
07.06.17 18:40 IP: 66.194.10.xxx
Physikertheater: Freitag und Samstag wird im Gaede-Hörsaal "Wer hat Angst vor Virginia Woolf?" aufgeführt. Man beachte auch die (geil designten) Plakate. Kommt vorbei, wird geil!
07.06.17 16:39 IP: 109.202.130.xxx
z10: Zimmer frei im Z10! Details hier www.wg-gesucht.de/6125963.html
06.06.17 10:19 IP: 227.146.12.xxx
Ausschank: Mach dir nichts draus, Känguru... ich hörte, dass wir dafür morgen Abend offen haben!
05.06.17 13:53 IP: 70.81.144.xxx
Trauriges Känguru : Okay... danke für die Auskunft!
05.06.17 12:25 IP: 224.47.36.xxx
z10: Hallo Känguru, wir haben tagsüber geschlossen.
05.06.17 12:19 IP: 70.81.144.xxx
Känguru : Z10 heute trotz Pfingsten tagsüber offen oder geschlossen?
05.06.17 12:18 IP: 224.47.36.xxx
z10-Töpferkurs: im Töpferkurs ist am Samstag spontan ein Platz frei. Einfach hier unter Kurse anmelden.
25.05.17 16:22 IP: 70.81.144.xxx
z10: spontane 90er PAAAAARRRTTTTYYYYYYYYYYY hier und jetzt
23.05.17 00:51 IP: 70.81.144.xxx
Ausschank: heute Hakushu Single Malt 12 im Ausschank. so lange der Vorrat reicht
17.05.17 22:32 IP: 70.81.144.xxx
@Sarah: Nein, im Z10 gibts keine Cats-Karten mehr. Die gibts nur noch mit Glück an der Abendkasse. Das wird dann vorher auf Facebook (Cats-Seite) bekannt gegeben.
11.05.17 17:26 IP: 3.208.9.xxx
Sarah: Hi, habt ihr noch Karten für Cats? Danke!
11.05.17 14:47 IP: 52.66.194.xxx
Stefan: Hi, kann mir jemand sagen, wann heute heute der Werwolf-Abend beginnt?
06.05.17 11:52 IP: 223.128.122.xxx
PRE: Die Anmeldung für den nächsten Werwolf-Abend läuft bis morgen!
04.05.17 17:05 IP: 70.81.152.xxx

Chat-History

Vergangene Termine

1.01.2005
OSTROCK (Freitag)
OSTROCK

Ostrock – ein Phänomen, das früher absolut unbekannt war und sich erst jetzt allmählich immer noch nicht verbreitet. Egal! Bei uns gibt es den Feinsten seiner Sorte und das den ganzen Abend lang.

Pop aus der Ukraine, russischer Stoner, ostdeutsche Punkbands gibt es zu hören, dazu absolut originale osteuropäische Cartoons, etwas weniger originale typisch ostdeutsche Appetithäppchen und ganz und gar nicht originales Bier aus dem Schwarzwald und Wodka aus Westberlin (beides für € 1,50). Dazu legt Istvan, bekannt als Mensakoch und Moderator der Querfunk-Sendung „Grenzpunkt Null“ auf. Also auf zu einem den Verdammten dieser Erde gerecht werdenden Medienspektakel!

Infos zum Musikprogramm unter http://www.querfunk.de/programm.html

FR. 04.11. 2005, BEGINN 20.00 UHR

1.01.2005
Kurzfilmabend (Filme)
Kurzfilmabend
Nach dem erfolgreichen und gelobten "Off Polska"-Filmabend letztes Semester,
öffnen wir wieder das Z10 Sonntags um euch eine Auswahl der besten Kurzfilme
zu zeigen.

Ohne finanzielles Interesse produziert, behandeln Kurzfilme Themen
die vom kommerziellen Film nicht abgedeckt werden. Dabei werden Filme
von weitgehend, zumindest dem Normalbürger, unbekannten Filmemachern
gezeigt. Künstler, Studenten von Filmhochschulen und abitionierte Dilitanten,
die eine spontane Idee innerhalb kürzester Zeit oder in monatelanger
Planung, fast professionell, umsetzen.
1.01.2005
Vive la décadence!!! (Filme)
Vive la décadence!!!

Wenn zuviel Geld zum Problem wird, kann man Abhilfe schaffen, mit einem brilliantbesetzten Mp3 Player, oder einem praktischem Whirlpool mit integriertem wide screen Bildschirm und schwimmender Fernbedienung... Alles kein Problem.

Aber ach, was bringt denn das ganze Geld, wenn die neidvollen oder noch besser, hasserfüllten Blicke der anderen fehlen.

Die Lösung: Dekadentes Verhalten muss her.

Frei nach dem Motto: „Verfall, Entartung, sittlicher und kultureller Niedergang“ lassen wir im z10 die Sau raus, oder besser, das Trüffelschwein. 

Weg mit der Schwabenmentalität, „schaffa und Häusle baua“ können wir auch noch im nächsten Leben. An diesem Abend zelebrieren wir die Verschwendung, den Überfluss und den materialistischen Verfall unserer Gesellschaft.

Im guten Stil, versteht sich, den die Luxussüchtigen dieser Welt wissen, wie man richtig feiert.

Natürlich kommt uns das gewöhnliche Studentenschmarotzerpack nicht in die noble Villa Z10, die an diesem Abend zu Kaviar und Champagner einlädt. Sorgen Sie also für eine dem Anlass entsprechende Abendgarderobe.

Und, lebst du noch oder bist du schon dekadent?


1.01.2005
Jazz Bar (Freitag)
Jazz Bar

Jazz bar.

Ein lauer Sommerabend im Z10, die Grillen zirpen, eine leichte Brise umflattert dein Haar, die Flip Flops kitzeln zwischen den Zehen, und diese idyllische Szenerie wird auch noch von unverschämt guten Pianisten an unserem unverschämt schlechten Klavier begleitet. Was kann man sich von einem gelungenen Abend  mehr wünschen?

Vergesst die Klavierstundentraumas eurer Kindheit, Czerny-Etüdenund Tonleitern sind an diesem Abend nicht angesagt, vielmehr wird es einen groovigen und jazzigen Abend hergeben, an dem unsere Pianisten um ihr Leben und eure Gunst improvisieren werden. Ihr werdet frohlockend und lebensbejahend das Z10 verlassen, und: ihr werdet summen.


15.01.2005
THE SCATTERBRAINS & AHEAD TO THE SEA (Konzert)
THE SCATTERBRAINS & AHEAD TO THE SEA
Schon mal The Pogues mit AntiFlag gemischt und einen Reggae-Offbeat druntergelegt? The Scatterbrains (Folk’n’Fiddle Reggae Punk) - das bedeutet Punk mit schnellen Geigen, rauchiger Stimme und einem Rastafari hinter den Drums. Seit 1999 touren die Pforzheimer durch die Lande und pflegen den gut tanzbaren Kontrast. Schnell und chillig, laut und melodisch, smart und betrunken, wütend und fröhlich, hart, aber gefühlvoll – das alles zusammen geht nur hier. Auch nüchtern sehr zu empfehlen!
Line-Up: Andie (Gesang, Tin Whistle) - Flor (Geige) - Inga (Geige) - Dennis (Gitarre, Gesang) - Sarti (Bass) - Thorsten (Schlagzeug)

Erst vor einem Jahr vom ehemaligen Across The Border-Sänger Jochen gegründet, bieten Ahead to the Sea einen wilden, tanzbaren Mix aus Folk, Punk, Reggae und Dub dar. Die sieben Freiburger kommen gerade von ihrer Sommerfestivaltour zurück, die sie quer durch Baden-Württemberg und sogar ins Elsaß geführt hat. Wer auf schnelle Reels, heiße Rhythmen und mehrstimmigen Gesang steht und einen Abend auf den Sieben Weltmeeren verbringen will, sollte sich dies nicht entgehen lassen!
Line-Up: Jochen (Gesang) – Steffi (Gesang, Querflöte) – Claudia (Gitarre) – Andreas (Bass) – David (Akkordeon) – Steffi (Geige) – Markus (Schlagzeug)
5.02.2005
RA PATERA & SLAVE (Konzert)
RA PATERA & SLAVE
Benannt nach dem riesigen Vulkan auf dem Jupitermond Io spielen Ra Patera spacigen Alternative-Rock mit deutschen und englischen Texten. Und was knallen sie einem nicht alles um die Ohren: stürmischen Geradeaus-Indie-Rock mit gnadenlosen Riffs, zerbrechliche Momente in einem komplexen Gesamtbild, fette Rhythmen, unwiderstehliche Melodien und nicht zuletzt ein breites Harmonie-Spektrum. Gestartet im Januar 2002 entwickelt die Gruppe Song für Song ihren eigenen Stil und spielt sich mit einer wachsenden Anzahl an Auftritten in Ohren, Beine und Bauch ihres begeisterten Publikums.

Eine der am wahrscheinlich härtesten arbeitenden Live-Bands zwischen Karlsruhe und Stuttgart ist Slave aus Pforzheim. Die Slave-Songs sind modernster Gitarren-Rock, eingängig, wild, positiv, zum Mitsingen geeignet. Die Texte handeln von den kleinen Gegebenheiten des Lebens. So wird jedes Slave Konzert zur Party für alle, die Spaß an Musik haben und noch richtig auf handgemachten Sound stehen.
Keep on slaving!
16.03.2005
Irish Party mit The Krusty Moors (Party)
Irish Party mit The Krusty Moors
Wer Irland kennt, wird den St.Patrick’s Day lieben – jedes Jahr am 17.März lassen die Iren die Sau raus...
Da wir schon immer unserer Zeit voraus waren, feiern wir rein – und das mit einem ganz besonderen Event: The Krusty Moors sind exakt das, was man unter Irish Folk and Rock versteht. Sie spielen eine spannende Mischung aus traditionellen Folksongs und Stücken, die ihre Wurzeln in der reichen Musikgeschichte Irlands, Schottlands und anderen Ländern keltischen Ursprungs haben. Ein weiteres Highlight sind die eigenen Songs, komponiert „ in the mad minds of Scruffy O'Krusty and the lads” und einzigartig in ihrer Umsetzung auf der Bühne. Scruffy's Stimme zusammen mit Electro-Daniels Geigenspiel, das treibende Schlagzeug von Digger-Oli und der bombastische Bass von Krusty-Chris sind die Garanten für den perfekten Folk-Rock-Abend.
Dazu gibt’s Cider, Whiskey und natürlich Guinness in Mengen – let’s have a real Irish Party!
10.04.2005
Zauberhaftes Café XXX (Kabarett)
Zauberhaftes Café XXX
Das Café XXX, ein Café für Schwule, Lesben, Bis, Heteros und Freunde, veranstaltet von der Queerbeet Hochschulgruppe, bietet am 10. April 2005 die Möglichkeit, sich für eine kurze Zeit in die Welt der Magie entführen zu lassen:

Stonkel - Björn Stolle und Matthias Winkel - zwei Comedy-Zauberkünstler aus Gaggenau und Karlsruhe, zeigen Ausschnitte aus ihrem Abendprogramm. Machen Sie sich gefasst auf Tricks und kleine Wunder, auf die eine oder andere Verrücktheit, auf jeden Fall aber auf eine ordentliche Portion Comedy. Hier wird Magie auf etwas andere, aber lockere Art präsentiert. Und falls Sie nicht wissen, ob Sie staunen oder lachen sollen, dann machen Sie doch einfach beides...

Das Café XXX findet im Z10 in der Zähringerstr. 10 statt. Geöffent ist ab 18 Uhr, Beginn der Vorstellung ist um 20 Uhr ct.
16.04.2005
KONTRADICTION (Konzert)
KONTRADICTION
kONTRAdICTION is a 4-man band living in Hamburg, Germany. The American MC Yeshua, German Kontrabass player &rew, Spanish Drummer El Primo and German Guitarist Jochen met during the Summers of 2000 & 2001 in Heidelberg, Germany.
kONTRAdICTION plays a live and direct style of street music, mixing reggae with hiphop, ska, rock&roll, and jazz.
The foursome have rocked streets, pubs, parties, clubs, and (soon) jampacked football stadiums from Hamburg to Berlin to Barcelona.
29.04.2005
Cocktailabend (Party)
Cocktailabend
Für alle Freunde stylischer Cocktails zu verführerischen Preisen bringt Euch das Z10 auch in diesem Semester den heiß ersehnten Cocktailabend! Wo sonst lässt sich in derart liebevoller Umgebung ein kühler Drink mit seinen Mitmenschen genießen? Wie gewohnt genügt zum Eintritt ein freundliches Lächeln – wir garantieren gute Musik und 100% original atmosphere. Für alle, die als MixerIn eine gute Figur abgeben, hängt dafür im Café die Helferliste aus – so get the shake and try it out!
7.05.2005
INTERGALACTICA DUB FOUNDATION (Party)
INTERGALACTICA DUB FOUNDATION
Echo Vibration Soundsystem brings you conscious reggae music in traditional roots & dancehall style. Chrisjah from Veteran Roots & Culture Soundsystem Jah Fire Outtanational is famous for promoting & organizing soundsystem events inna south germoney region.
Additionally we are happy to welcome a very special guest for you. To keep things positive, they are strictly dealin with only cultural music - foundation tunes as well as latest dancehall music.
The first 50 guests will get a Live CD from Jah Free Soundsystem outta U.K. There be a tribute to all roots lovin people.
NO gun talk, NO violence, NO wicked ting.
21.05.2005
CAPITAN SANCHEZ & SABOTAGE (Konzert)
CAPITAN SANCHEZ & SABOTAGE
- Hobbypunk meets Pussyrock -

"Capitan Sanchez", das sind unsere Hobbypunker vom Dienst. Mit Schlagzeug, Gitarre, Bass in der Hand und viel Blödsinn im Kopf. Die drei Jungs aus der Nähe von Karlsruhe thematisieren, alles, worauf es ankommt: Mädchen, Gesellschaft, den ganzen Rest und vorallem: Mädchen. Das Ganze kommt mehrstimmig, auf Spanisch, Englisch oder Deutsch und läuft genauso locker wie flockig rein. Wer sie bei "Das Fest" noch nicht gehört hat, sollte sich diese Chance nicht entgehen lassen!

Zwei Centiliter Pop, Fünf Centiliter Funk, Drei Centiliter Punk, ein Centiliter Flamenco, sechs Centiliter Rock, und ein Spritzer Roll, das ist der Soundcocktail von "Sabotage". Und wer ihn schonmal probiert hat, der weiß: Das rockt! Neben ihren zwei Lieblingsthemen Frauen und Pizza besingen die drei Studenten auch sozialkritische Probleme.
4.06.2005
POETRY SLAM (Lesung)
POETRY SLAM
--- Der Poetry Slam wird nicht im Z10 selbst, sondern auf der Open-Air-Bühne beim AKK-Sommerfest von 17-19 Uhr stattfinden!!! - Wir freuen uns, Slammer aus Frankfurt, Mainz, Freiburg und Karlsruhe begrüßen zu dürfen! ---

"Du sollst nicht langweilen." So lautet das erste Gebot des Poetry Slam, einer Kreation aus dem Chicago der mittleren 1980er Jahre. Inzwischen wird die Motown-Variante des literarischen Wettbewerbs weltweit adaptiert. Seine Mitstreiter, "the international slamily", verstehen sich gleichermaßen als Autoren und Performer. Wer die Bibelkreise kennt, die normalerweise bei Lesungen vor den Autoren meditieren, weiß, was es bedeutet, eine partygeile Menschenmenge an Literatur heranzuführen. Alle, die schon immer einmal selbst verfasste Prosa oder Lyrik vor einem Publikum mit launischer Urteilsgewalt testen wollten, sind eingeladen mitzumischen. Die Regeln sind denkbar einfach: In Kurzbeiträgen von höchstens zehn Minuten versuchen die Slammer "Herzen und Hirn" der Audienz zu erreichen. Ob anspruchsvoll oder komisch, einstudiert oder vom Blatt improvisierend, ohne Kostüme und Musik - es winkt außer viel Beifall und einem kleinen Preis für den Gewinner eine „wertvolle Erfahrung“ für jederfrau/mann! Der Applaus wird entscheiden, wer die Arena als Sieger verlassen wird...
18.06.2005
IND-THE-KELT a.k.a. FEET BACK (Konzert)
IND-THE-KELT a.k.a. FEET BACK
Was kommt dabei raus, wenn man flächig-weiche bis treibend-schnelle Violinensounds mit einer vielzahl von Percussions aus aller Welt kombiniert und darauf die facettenreiche Stimme der Sängerin Helen setzt? Ind-The-Kelt sind zwei versierte Solokünstler, die das Ohr des Zuhörers auf sehr einfühlsame Weise mit irisch-inspirierten Klangstrukturen verwöhnen. Wir haben keine Kosten und Mühen gescheut, diese alternative Combo, die in wechselnder Besetzung schon seit geraumer Zeit im Cafe Oriente in Karlsruhe und auch regional auftritt, zu euch zu bringen. Ind-the-Kelt wird euch mit stimmungsvollem Ambiente verzaubern!
1.07.2005
Z10 SOMMERFEST 2005 (Party)
Z10 SOMMERFEST 2005
--- PROGRAMM 2005 ---
16.00 Uhr - doors open -
17.00 Uhr - KLEINKUNST
18.00 Uhr – QUERBI:TFILET
- intelektueller wohlstands-rock aus karlsruhe -
19.30 Uhr – NEW YORK SUNDAY BRUNCH
- house&drum'n'bass live aus mannheim -
21.30 Uhr – SORGENTE
- finest free funk-rock'n'soul aus münchen -

--- EINSTIMMUNG 2005 ---
Erwacht aus müdem Winterschlaf, bündelt alle überschäumenden Frühlingsgefühle und feiert gemeinsam mit uns einen explosiven Start in eine freudig-fröhliche Sommerzeit!
Nach nachmittäglichem Sahnetorteschlecken und Kaffeschlürfen in unserer Innenhof-Garten-Oase betreten die im Voraus genannten Künstler und Bands die Open-Air-Bühne. Ihre Aufgabe ist es, euch langsam aber sicher an den Rand eines ekstatischen Zustands zu bringen, der euch jede Vorstellung von Raum und Zeit vergessen lässt und ein einfaches Sommerfest in einen wahrlichen Kultur- und Kommunikationsorgasmus verwandelt! Nach 23 Uhr öffnet die Lounge ihre Pforten, wo ausgewählte Vinylscheiben für drückende Beats und verstrahlte Leute sorgen. Wem das alles zu viel wird, kann in unserer Chill-Out Zone und Cocktailbar jederzeit wieder seinen Adrenalinspiegel auf Normalmaß kuscheln.
Dass der Eintritt frei, die Cocktails lecker und die Preise fair sind versteht sich von selbst, wenn das Z10 einlädt. Seid mit uns – ab in den Sommer!
1.07.2005
NEW YORK SUNDAY BRUNCH (Konzert)
NEW YORK SUNDAY BRUNCH
Delicious club sounds – live!
Was verbindet eine Live-Band mit elektronischer Musik? New York Sunday Brunch sind drei Musikerinnen und ein Musiker aus Mannheim, die satte House- und Breakbeats mit heißer Percussion und Liveinstrumenten wie Drumset, Didgeridoo, Synthesizer und Saxophon kombinieren. Charmante Live-Vocals, eine mitreißende Tanz-Performance und darauf abgestimmte Projektionen machen den Abend zum sinnlichen und mitreißenden Dance-Event.
NYSB klingt nach Wüste und Großstadt, nach Zukunft und Urzeit, nach daheim und ganz weit weg. NYSB - urbaner Puls und pure Lebensfreude!
1.07.2005
SORGENTE (Konzert)
SORGENTE
- the groove connection -
Zum tosenden Finale begeben wir uns musikalisch auf eine geographische Verbindungslinie zwischen den zeitlosen Karibikmetropolen Kingston & Havanna.
Sorgente - das sind sieben junge Musiker aus München, derzeit auf Europa-Tournee - versetzen mit ihren vierstimmigen, von Reggae- und Latinbeats getragenen Soulchören jedes Publikum in Ekstase. Hard-hitting Retro-Funk trifft auf Urban HipHop und wird wiederum gespickt mit teilweise stark akustisch orientierten World-Music Elementen – die Abendzeitung brachte es auf den Punkt: "Hier dürfen sie nicht nur - hier müssen Sie tanzen!“
14.07.2005
SOMMERFEST I: THE SCATTERBRAINS (Konzert)
SOMMERFEST I: THE SCATTERBRAINS
Schonmal The Levellers mit Antiflag gemischt und einen Reggae-Offbeat druntergelegt? Scatterbrains (Folk’n’Fiddle Reggae Punk) – das bedeutet Punk mit schnellen Geigen, rauchiger Stimme und einem Rastafari hinter den Drums. Seit 1999 touren die Pforzheimer um Frontmann Andie durch die Lande, pflegen den gut tanzbaren Kontrast zwischen schnell und chillig, laut und melodisch, smart und betrunken, wütend und fröhlich und schreien auf eine harte und gleichzeitig gefühlvolle Weise ihre Sozialkritik heraus. Auch nüchtern zu empfehlen!
18.09.2005
WAHLPARTY (Party)
WAHLPARTY
Es ist wieder soweit - wie normalerweise nur alle 4 Jahre ziehen wieder Millionen Bündesbürger zu den Urnen um die nächste Legislative und damit den Träger des höchsten deutschen Amtes zu bestimmen - es ist Bundestagswahl.
So ein Großereignis kann gar nicht genug gewürdigt werden, sind wir doch alle mündige und stimmberechtigte Bürger (bis auf die unter 18...).
Deshalb wird das Z10 auch dieses Jahr seine Pforten öffnen zur ultimativen WAHLPARTEI, äh nein WAHLPARTY mit massenhaft kühlem Bier und Liveprognosen per Videobeamer! Politik rulez! Genug Alk um Siege zu feiern und Niederlagen herunterzuspülen! Garantiert unabhängig und unparteiisch!
---------------------------------------------------------------------------------------
Das Ganze steigt ab 17.30 Uhr, damit sich alle noch ein Bier vor der ersten Hochrechnung holen können. Also! Geht wählen! Bis Sonntag im Z10!
17.10.2005
O-PHASE (Info-Veranstaltung)
O-PHASE

Der Erstsemester: Nach harten Jahren des Lernens, Ferienjob, Abitur, Zivildienst oder Bund wird er oder sie hier in den ruhigen Hafen der Alma Mater gespült. Zu Anfang sieht alles hier weit bedrohlicher aus, als es ist: Orientierungslosigkeit, kein bekanntes Gesicht, Immatrikulationsbescheinigungen müssen ausgedruckt und der Umgang mit der neuen FriCard gelernt werden.

Gottseidank gibt es da die Mädels und Jungs von der Fachschaft, die schon ein paar Semester länger an der Uni sind und mit Hilfe ihres Wissensvorsprung eine O-PHASE organisieren, in dessen Rahmen den neuen Studenten eine bunte Mischung aus Kniffen, Tipps und Tricks, Infos und Weizenbier kredenzt werden. Hier wird doch auch ein kleines bisschen der spätere Weg an der Uni bestimmt, man trifft die ersten Leute, die einem wichtig sind und trinkt die ersten Gläser in den Läden, in denen man später öfter sein wird... wie z.B. [Schleichwerbung1], [Schleichwerbung2] oder vielleicht auch ein beschauliches und gleichzeitig lautes und feucht-fröhliches Studentencafé mit zugehörigem Kulturzentrum in Uni-Nähe: Das Z10!


Und deswegen gibt es für euch auch dieses Jahr wieder das Z10-Special zur O-Phase (17.10. - 21.10. 2005): Montag bis Freitag haben wir das ganze Haus von 08.00 Uhr morgens bis 01.00 Uhr nachts zum Zusammensitzen, Frühstücken, Freundschaften schließen und Anstoßen geöffnet. Kommt vorbei, lernt uns und euch kennen, holt euch euren Kaffee (von 13.00 – 15.00 Uhr kostenlos!) oder euer Bier und lernt unser Café, unser Kickerzimmer, Salon, Jerry, die gigantische Spielesammlung und die herzzerreißend niedrigen Preise (Bier 1,50, Cider 2,-, Longdrinks 2,-) kennen!

Und wer weiß, vielleicht sieht man sich wieder bei unseren Kulturveranstaltungen oder an einem der vielen Ausschankabende...

21.10.2005
O-PHASE (17. - 21. Oktober) (Party)
O-PHASE (17. - 21. Oktober)

Der Erstsemester: Nach harten Jahren des Lernens, Ferienjob, Abitur, Zivildienst oder Bund wird er oder sie hier in den ruhigen Hafen der Alma Mater gespült. Zu Anfang sieht alles hier weit bedrohlicher aus, als es ist: Orientierungslosigkeit, kein bekanntes Gesicht, Immatrikulationsbescheinigungen müssen ausgedruckt und der Umgang mit der neuen FriCard gelernt werden.

Gottseidank gibt es da die Mädels und Jungs von der Fachschaft, die schon ein paar Semester länger an der Uni sind und mit Hilfe ihres Wissensvorsprung eine O-PHASE organisieren, in dessen Rahmen den neuen Studenten eine bunte Mischung aus Kniffen, Tipps und Tricks, Infos und Weizenbier kredenzt werden. Hier wird doch auch ein kleines bisschen der spätere Weg an der Uni bestimmt, man trifft die ersten Leute, die einem wichtig sind und trinkt die ersten Gläser in den Läden, in denen man später öfter sein wird... wie z.B. [Schleichwerbung1], [Schleichwerbung2] oder vielleicht auch ein beschauliches und gleichzeitig lautes und feucht-fröhliches Studentencafé mit zugehörigem Kulturzentrum in Uni-Nähe: Das Z10!

Und deswegen gibt es für euch auch dieses Jahr wieder das Z10-Special zur O-Phase (17.10. - 21.10. 2005): Montag bis Freitag haben wir das ganze Haus von 08.00 Uhr morgens bis 01.00 Uhr nachts zum Zusammensitzen, Frühstücken, Freundschaften schließen und Anstoßen geöffnet. Kommt vorbei, lernt uns und euch kennen, holt euch euren Kaffee (von 13.00 – 15.00 Uhr kostenlos!) oder euer Bier und lernt unser Café, unser Kickerzimmer, Salon, Jerry, die gigantische Spielesammlung und die herzzerreißend niedrigen Preise (Bier 1,50, Cider 2,-, Longdrinks 2,-) kennen!

Und wer weiß, vielleicht sieht man sich wieder bei unseren Kulturveranstaltungen oder an einem der vielen Ausschankabende...

29.10.2005
SHELLPROOF & KUNG FU SCHMIDT (Alternative/Punk'n'Roll) (Konzert)
SHELLPROOF & KUNG FU SCHMIDT (Alternative/Punk
ACHTUNG: KONZERT MUSSTE VERSCHOBEN WERDEN!!!
Den Anfang im Wintersemester 05/06 machen zwei Bands aus dem schönen Schwarzwald: SHELLPROOF aus Bad Wildbad gibt es schon seit 10 Jahren, der Stil der Band änderte sich im Lauf der Zeit von Wurzeln im Punk- und Hardcorebereich zu etwas Neuem und Rockigen, auf dass die 4 Jungs aus dem Black Forest nun mit „Alternative Pop Core“ glänzen. Die unrasierten KUNG FU SCHMIDT, formerly known as „The Bullfrogx“ machen Punk’n’Roll und diskutieren in ihren Texten Themen wie Rothaus, Pornos, Freibäder, Sex und Drogen. Beide Bands konnten dieses Jahr auf Open Air Festivals wie dem Polterplatz begeistern und werden ihre Live-Fähigkeiten auch im Z10 zeigen. Infos:www.shellproof.de /> 29.10. 2005, EINLASS 20.00 UHR, BEGINN 20.30 UHR, EINTRITT FREI!
31.10.2005
Tom+Arthur+Martins HALLOWEEN (Freitag)
Tom+Arthur+Martins HALLOWEEN
Die nordeuropäischen Heiden feierten traditionell drei Feste, bevor diese später von christlichen Missionaren zu christlich interpretierten Ersatzfesten umgemünzt wurden. Diese Feste sind Weihnachten, Ostern und ... Halloween, die Nacht, an der der Kontakt zur "Anderswelt" (= dem Jenseits) besonders stark ist. Mit Umwegen über die Römer fand diese Tradition schließlich nach Amerika. Hierzulande lebt diese fast vergessene Tradition langsam wieder auf, aber ohne den Terror zuckersüchtiger und sturmklingelnder Rotzlöffel. Wir feiern einfach, schauen Horrorfilme und ziehen uns verrückte Sachen an.
4.11.2005
OSTROCK (Freitag)
OSTROCK

Ostrock – ein Phänomen, das früher absolut unbekannt war und sich erst jetzt allmählich immer noch nicht verbreitet. Egal! Bei uns gibt es den Feinsten seiner Sorte und das den ganzen Abend lang.
Pop aus der Ukraine, russischer Stoner, ostdeutsche Punkbands gibt es zu hören, dazu absolut originale osteuropäische Cartoons, etwas weniger originale typisch ostdeutsche Appetithäppchen und ganz und gar nicht originales Bier aus dem Schwarzwald und Wodka aus Westberlin (beides für € 1,50). Dazu legt Istvan, bekannt als Koch aus Leipzig und Moderator der Querfunk-Sendung „Grenzpunkt Null“ auf. Also auf zu einem den Verdammten dieser Erde gerecht werdenden Medienspektakel!
Infos zum Musikprogramm respektive Istvans Radioshow findet man auf der Homepage des Querfunkswww.querfunk.de />

5.11.2005
Martins Russ Meyer Filmabend (Filme)
Martins Russ Meyer Filmabend
Die bekannteren Filme des ex-Playboy-Fotografen Russ Meyer konzentrieren sich auf starke, mit einer unglaublichen Oberweite gesegneten Frauen, die sich in ihrem sexerfüllten Alltag gegen tumbe Möchte-gern-Machos behaupten müssen.

Mit rasanten Schnitten und einem allgegenwärtigen Augenzwinkern montierte der "Großmeister des schlechten Geschmacks" obszöne, comic-ähnliche Grotesken über Sex, Mord und Gewalt. Wir zeigen unter anderem die Klassiker "Supervixens", "Faster Pussycat... KILL! KILL!" und "Beyond the Valley of the Dolls".
11.11.2005
COCKTAIL-ABEND (Party)
COCKTAIL-ABEND
Beschreibung: Für alle Freunde stylischer Cocktails zu verführerischen Preisen bringt Euch das Z10 auch in diesem Semester den berühmt-berüchtigten Cocktailabend! Wo sonst lässt sich in derart liebevoller Umgebung ein kühler Drink mit seinen Mitmenschen genießen? Wie gewohnt genügt zum Eintritt ein freundliches Lächeln – wir garantieren gute Musik und 100% original atmosphere. Für alle, die als MixerIn eine gute Figur abgeben, hängt dafür im Café die Helferliste aus – so get the shake and try it out!
18.11.2005
TEQUILA (Party)
TEQUILA
Keine Kohle für doofe Plastikpalmen, keine freiwilligen Helfer, niemand, der sich bereit erklärt hat, Hüte mit Riesenkrempen zu tragen - Freunde! Belügen wir uns nicht weiter!
Das wird jetzt sehr hart für euch werden, aber eigentlich (wie wir herausfanden) fanden alle Mexikoabende der letzten Jahre überall auf der Welt nicht wegen der Begeisterung für ein knochentrockenes Land voller Drogenkartelle, Stierkämpfe und Aztekentempel statt, sondern bloß wegen Tequila (behaupten wir zumindest).
Warum also noch weiter eine hispanophile Fassade hochhalten? Macht „Fiesta Mexicana“-Singen bessere Menschen aus uns?
Dann doch lieber das Ganze ehrlich „Tequilaabend“ nennen, mit Andie und Jana zu den Klängen von Tito & Tarantula, Social Distortion, Jack Johnson und den Queens Of The Stone Age cool am Tresen stehen, Rituale mit Gewürzen und Citrusfrüchten durchführen und gründlich durchtesten, ob nun Gold mit Zimt oder vielleicht doch Silber mit Salz besser ist... Man sieht sich! Eintritt frei wie immer!
FR. 19.11. 2005, BEGINN 20.00 UHR
19.11.2005
JESUS WEED AND THE DIRTY SEED OF HATE & ABTEILUNG LIEDERMACHING (Konzert)
JESUS WEED AND THE DIRTY SEED OF HATE & ABTEILUNG LIEDERMACHING
Rock’n’Roll mal (größtenteils) akustisch: Mit “Jesus Weed and the Dirty Seed of Hate” und “Abteilung Liedermaching” holen wir endlich mal wieder zwei Liedermacherprojekte in den Laden.
JESUS WEED kommen aus Karlsruhe und rocken seit 2002 das Bundesland. Thomaer und Durin kommen ursprünglich aus dem Heavy Metal-Bereich, sehen sich inzwischen aber in der Tradition der legendären „Joint Venture“ und texten fleissig über Themen wie Rauchen, Frauen, Alkohol, Rock`n`Roll, Maloche und den Unmut über Politik und Gesellschaft. Götz-Widmann-Fans werden hier wohl auf ihre Kosten kommen.
Die ABTEILUNG LIEDERMACHING kommt aus Ravensburg und Wangen zu gleichen Teilen und träumt seit 2002 vom internationalen Darmdurchbruch. Die beiden sympathischen jungen Herren üben immer auf einem Dachbalkon (Sommer wie Winter) und haben somit jede Woche ca. 20 000 potentielle Zuhörer. Die meisten davon lassen aber immer gleich das Rollo runter, wenn die Jungs anfangen zu rocken. Aus diesem Grund sind sie oft traurig.
Infos zu den Bands unterwww.jesusweed.de undwww.abteilung-liedermaching.de.
SA. 19.11. 2005, EINLASS 20.00 UHR, BEGINN 20.30 UHR, EINTRITT FREI!
25.11.2005
DÜSTER / JOIN THE DARKNESS (Freitag)
DÜSTER / JOIN THE DARKNESS

Willkommen in der Dunkelheit…

An diesem speziellen Abend kann man sich schwarzgekleidet an düsterer Musik ergötzen. Nein, es geht nicht darum den Teufel anzubeten und zu verehren, es geht nur darum das Leben zu fühlen.

Die Musik des Abends behandelt die Themen Liebe, Lust, Schmerz und Tod.... eben alles, was das Leben ausmacht. Oder gab es da noch mehr?

Ein entsprechendes Ambiente und Musik aus den Bereichen Gothic, Dark Wave, EBM, Metal und Mittelalter wird euch von Arthur und David angeboten und soll euch auf der dunklen Seite willkommen heißen.

FR. 25.11. 2005, BEGINN 20.00 UHR

27.11.2005
OFF POLSKA - Unabhängiger polnischer Film (Filme)
OFF POLSKA - Unabhängiger polnischer Film
Ta-taaa!
Wir können stolz berichten, noch kurz vor Semesterbeginn unser Kulturprogramm für euch ordentlich gepusht zu haben... haltet euch fest! OFF POLSKA kommt ins Z10!

Darunter vorstellen kann man sich eine Präsentation der besten polnischen Off- und Kurzfilme, die im Rahmen des Polnischen Jahres in ganz Deutschland gezeigt wurde.

Das Z10 hat zu diesem Anlass auch mal Sonntags geöffnet, bei uns werden die besten Filme gezeigt, euch steht ein Kinoerlebnis der Extraklasse bevor!

Aus der offiziellen Presseinfo: "...eine Besonderheit des polnischen Kinos der letzten Jahre ist, dass es im ganzen Lande junge Leute gibt, die, obwohl sie keine Filmausbildung und keine berufliche Ausbildung genossen haben, großartige Bilder produzieren. In ihren Low-Budget-Produktionen beweisen sie, dass sie gute Filme - sehenswert und vor allem ohne fremde Einflüsse - machen können. Filme, die wichtige und ernste Themen behandeln, wobei auch Raum für Spielerisches und Humor bleibt.

Die Autoren dieser Filme gehören zu der jüngsten Generation, in den 70er und 80er Jahren geboren, die ein unverfälschtes, frisches und ehrliches Bild des gegenwärtigen Polen geschaffen hat..."

1.12.2005
!! AKK Winterfest !! (Konzert)
!! AKK Winterfest !!
Milkbar mussten ihr geplantes Konzert am Samstag leider absagen. Das ist aber kein Grund traurig zu sein, denn so könnt ihr eurer Aufmerksamkeit jetzt voll und ganz auf das AKK Winterfest konzentrieren ! Livebands, Kino, Party, das bedeutet drei Tage lang die Heizkosten zuhause sparen und schonmal den vorweihnachtlichen Depri zerfeiern. Und das ganze im zweitcoolsten StudentInnenzentrum auf dem Campus ;-).

In diesem Sinne: Ho ho ho !
2.12.2005
CUBA (Freitag)
CUBA
"Al combate, corred, bayameses,
Que la Patria os contempla orgullosa;
No temÖ¡is una muerte gloriosa,
Que morir por la Patria es vivir.

En cadenas vivir, es vivir
En afrenta y oprobio sumido;
Del clarÖ­n escuchad el sonido;
¡A las armas, valientes, corred!"

Cuba - Perle der Karibik... Für viele Sachen ist der Inselstaat weltweit bekannt, hier nur zu nennen wären seine Musik, der Kommunismus, der kubanische Rum, der Dollar als inoffizielle Landeswährung, "maximo lider" und Diktator Fidel Castro und der legendäre Ernesto "El Che" Guevara, Sonne, Strände, die Tänze, die berühmten Zigarren aus Havanna, Ernest Hemingway (der berühmteste Immigrant der Insel)...
Ein bißchen was von allem erwartet euch an diesem kalten Winterabend, wenn ihr ins warme (wenn nicht sogar heiße...;) Z10 kommen werdet. Julia W. wird eure wintergeschädigte und depressive Seele mit heißen Rhytmen und leckeren Mochitos heilen und für die ganz Traurigen gibt es sonnengefüllten Rum von der Insel... Man sieht sich, Companeros!
3.12.2005
MILKBAR (Emo Punk Alternative) (Konzert)
MILKBAR (Emo Punk Alternative)




DAS KONZERT MIT MILKBAR WURDE LEIDER SEITENS DER BAND ABGESAGT!!! (Wir werden versuchen, uns um eine Ersatzband für den Abend zu kümmern...)



9.12.2005
Kondome! (Freitag)
Kondome!
Kolumbus brachte das "Geschenk der neuen Welt" in Form der Syphilis nach Europa. Weltweit sind derzeit etwa 30 Millionen Menschen an AIDS erkrankt. Uralte Geschlechtskrankheiten wie die Syphilis werden in den letzten Jahren wieder vermehrt beobachtet. Damit wir uns trotzdem der schönsten Sache der Welt widmen können (Liebe Gamer: wir reden von Sex!) erfand Dr. Condom, Leibarzt des Königs Charles II im Jahre 1975
das Kondom. Im Jahre 1844 patentierte Charles Goodyear die Vulkanisation und legte den Grundstein für die heutige Liebesbereifung. Wir huldigen an diesem Tag mit gratis-Lümmeltüten dem Retter der Zivilisation.
9.12.2005
SKA im Z10: SKATSISTERS & CUBIC CIRCLE (Konzert)
SKA im Z10: SKATSISTERS & CUBIC CIRCLE
All you Skankers around, come and dance!
SKATSISTERS aus Pforzheim sind eine noch relativ junge Band (sowohl vom Alter der Mitglieder als auch von der Dauer des Bestehens her), ihren Musikstil könnte man als freakigen Ska-Punk mit Rock'n'Roll- und Folk-Einflüssen beschreiben - für das Folkige sorgt Sänger David mit seinem Akkordeon. Alles in allem mal eine etwas gewagtere Herangehensweise an das Thema Ska, meist ähneln sich die Offbeat-Bands ja doch sehr und insofern mal wieder ganz schön, etwas Neueres und Unverbrauchtes zu hören. Traditioneller wird es dann mit CUBIC CIRCLE, die 7 Jungs und Mädels aus Stuttgart machen Real Ska vom Feinsten und werden allen Erwartungen mit zwei weiblichen Gesangsstimmen, einer Bläserfraktion, treibenden Bässen und einem durchgedrehten Drummer gerecht: Dass Skanken so schön sein kann, wird der Abend beweisen und wehe dem, der zum Schluß unverschwitzt und frisch das Haus verlassen wird...
16.12.2005
REICHE LEUTE (Party)
REICHE LEUTE
Hach! Nur einmal das Leben der Schönen, Reichen und Heuschrecken (F. Müntefering) erleben wie es in renommierten Zeitungen wie GALA, BUNTE und BILD geschildert wird – was würde jeder von uns dafür geben?
Vielleicht viel, vielleicht nichts, vielleicht unsere räudige Mittel- bis Unterschichtseele... und da wir um die eure besorgt sind und nachteilhafte Verträge mit Unterweltsbossen (also von wirklich GANZ unten) vermeiden wollen, gibt es die täuschend ähnliche Reichen-Cocktailpartyimitationâ„¢ des Z10s...
Hotelerbin Julia K. und Jungmanager Andie R. sowie die restlichen Vorstandsmitglieder der Z10-AG werden dann ihr Kleingeld auf die Ö–mme hauen und stilecht in Anzug und Abendkleid durch den Abend führen. Bei Kaviar und Sekt, Cocktails und Shrimps wird über den aktuellen Börsenstand und die Ausbeutung der Arbeiterklasse disputiert werden, den Soundtrack dazu schreibt das Leben bzw. Bands von A wie Anarchist Academy bis W wie Wohlstandskinder.
DRESSCODE: Herren Smoking/Anzug, Damen Abendkleid (und umgekehrt)
Infos unterwww.deutschebank.de
FR. 16.12. 2005, BEGINN 20.00 UHR
17.12.2005
POETRY SLAM des WINTERS (Lesung)
POETRY SLAM des WINTERS
"Du sollst nicht langweilen." So lautet das erste Gebot des Poetry Slam, einer Kreation aus dem Chicago der mittleren 1980er Jahre. Inzwischen wird die Motown-Variante des literarischen Wettbewerbs weltweit adaptiert. Seine Mitstreiter, "the international slamily", verstehen sich gleichermaßen als Autoren und Performer. Wer die Bibelkreise kennt, die normalerweise bei Lesungen vor den Autoren meditieren, weiß, was es bedeutet, eine partygeile Menschenmenge an Literatur heranzuführen. Alle, die schon immer einmal selbst verfasste Prosa oder Lyrik vor einem Publikum mit launischer Urteilsgewalt testen wollten, sind eingeladen mitzumischen. Die Regeln sind denkbar einfach: In Kurzbeiträgen von höchstens zehn Minuten versuchen die Slammer "Herzen und Hirn" der Audienz zu erreichen. Ob anspruchsvoll oder komisch, einstudiert oder vom Blatt improvisierend, ohne Kostüme und Musik - es winkt außer viel Beifall und einem kleinen Preis für den Gewinner eine „wertvolle Erfahrung“ für jederfrau/mann! Der Applaus wird entscheiden, wer die Arena als Sieger verlassen wird...
SA. 17.12. 2005, BEGINN 20.00 UHR
24.12.2005
Davids Weihnachtsausschank/Kampf dem Terror 3 (Party)
Davids Weihnachtsausschank/Kampf dem Terror 3
Ein straff durchorganisiertes Netzwerk aus Lebkuchen- und Spekulatiusverkäufern bereitet sich auf den Erstschlag vor. Christsterne und Adventskränze sind nur die Vorboten für das, was uns in den nächsten Wochen bevorsteht: Familientragödien, Kinderhasser in Weihnachtsmannkostümen, geheuchelte Nächstenliebe und Einkaufsstress. Garantiert unfröhliche Weihnachten gibt's bei Davids traditionellem Weihnachtsausschank. Rentierburger und extra starker Glühwein helfen euch über diese schwere Zeit hinweg.
SA. 24.12. 2005, Beginn so ab gegen acht...