Studentenzentrum Zähringerstraße 10 e.V.

von Studis, für Studis

Home | Café & Kneipe | Spiele | Wo? | Kurse | Räume | Programm | Photogalerie | Wer? | Historie | Terminarchiv | Kontakt | Chat

Öffnungszeiten

In der Vorlesungszeit

Café

Montag, Mittwoch, Freitag

11:30 - 1:00 Uhr


Büro

Dienstag, 09:30 - 13:30 Uhr

Freitag, 13:00 - 17:30 Uhr

In der Woche vom 23. bis 27.10. geänderte Öffnungszeiten:

Montag, 19:00 - 21:00 Uhr

Dienstag, 19:00 - 21:00 Uhr

Freitag, 13:00 - 17:30 Uhr

In der Woche vom 29.10. bis 03.11. ist das Büro geschlossen.

Vereinssitzung

jeden Do. um 20 Uhr c. t.

Facebook

Did you know?

... dass jeden Montag Z10-Quiz Abend ist?

Zufallsbild

Shoutbox

mic: sich=uns ;)
20.10.17 11:50 IP: 70.81.144.xxx
mic: Nein, in diesem Semester sind wir wieder kreativ geworden und haben sich was neues einfallen lassen. Die Pornos müsst ihr nun wieder daheim anschauen - sorry.
20.10.17 11:49 IP: 70.81.144.xxx
Karohemd: kein Pornokrümel diesen Winter?! :(
19.10.17 13:03 IP: 244.170.173.xxx
z10: Sorry friends, aber wegen Wartungsarbeiten unseres DSL-Anbieters haben wir wohl gerade kein Telefon :( Kommt vorbei, wenn ihr mit uns reden wollt ;)
18.10.17 15:56 IP: 70.81.144.xxx
@Dumme Erstine: Komm doch einfach mal zu GeZi-Öffnungszeiten vorbei (siehe links). Da kannst Du die gefundenen Sachen einsehen. LG
18.10.17 15:55 IP: 70.81.144.xxx
Dumme Erstine: Hab Montag vor Vorlesungsbeginn meine Jacke (schwarze Winterjacke, innen dunkelrot, Pelzkapuze) liegen lassen. Falls jemand Bescheid weiß, bitte melden. Danke :)
17.10.17 15:11 IP: 247.245.105.xxx
z10: @KK: Du meinst sicher Tagesausschenker? Die Zwischenausschenker arbeiten tatsächlich ehrenamtlich :-)
14.10.17 01:18 IP: 70.81.152.xxx
Kurioser Kaffeekonsument: Kein Zweifel an der allgemeinen Zugänglichkeit der Helferliste, sehr wohl am "ausschließlich ehrenamtlich"; AFAIK waren Zwischenausschenker doch (zu recht) bezahlt?
13.10.17 18:59 IP: 13.72.197.xxx
@Kurioser Kaffeekonsument: Nope das ist schon richtig so. Du darfst das aber gerne mit einem Eintrag in unsere Helferliste(rechts neben Thresen) validieren ;-)
07.10.17 16:09 IP: 223.128.110.xxx
Kurioser Kaffeekonsument: Äh sagt mal, dieses "Did you know?" is ja mal simpel und ergreifend falsch, oder? "... dass das Z10 ausschließlich ehrenamtlich betrieben wird? Mitmachen kann jeder!"
06.10.17 17:18 IP: 13.72.197.xxx
Kurioser Kaffeekonsument: ah, zu spät gelesen, jetzt schon an der theke wie so'n Depp gefragt :) aber cooler Scheiß!
04.10.17 19:09 IP: 187.81.107.xxx
Z10: @KK: Ab sofort ist Montags wieder geöffnet, und die Kaffeeflats kommen dann in ein paar Tagen.
04.10.17 11:36 IP: 70.81.152.xxx
Kurioser Kaffeekonsument: Zwei Fragen: 1. Gibt's schon neue Kaffeeflatrates, und da nein, ab wann? 2. Ist noch "Semesterferien", oder ist montags (also heute) (also jetzt) scho Café?
02.10.17 14:51 IP: 13.72.197.xxx
Töpferkurs: Hallo liebe Tonfreunde, beim Töpferkurs A (3.+17.9.) sind noch Plätze frei :) Meldet euch doch an: z10.info/
18.08.17 10:07 IP: 237.215.76.xxx
z10: Wir suchen fürs neue Semester wieder Tagesausschenker. Bewerbt euch doch per Mail an z10@z10.info
04.08.17 00:43 IP: 70.81.144.xxx
z10: Wir haben offfen! Ab jetzt wieder Mittwoch ab 14 Uhr und Freitag ab 19 Uhr.
02.08.17 16:25 IP: 70.81.144.xxx
z10: Morgen ist Kickerturnier. Wenn ihr mitspielen wollt, meldet euch an! (Siehe links)
20.07.17 20:08 IP: 66.194.10.xxx
kappa: wer heute abend noch kommt: vergesst neben den blöcken die quardiddl cards nicht ^^
07.07.17 07:43 IP: 193.151.177.xxx
z10: ich glaub, das Telefonproblem hat sich in Luft aufgelöselt
27.06.17 17:52 IP: 70.81.144.xxx
@malte: wir haben derzeit leider immer wieder Ausfälle unseres Telefons. Sorry.
21.06.17 11:15 IP: 191.220.74.xxx
malte: hey, kanns sein dass euer telefon nicht funktioniert?
20.06.17 12:20 IP: 50.189.173.xxx
Ciny: Gibt es heute Abend irgendwelche Spezials Getränketechnisch? ;)
17.06.17 10:29 IP: 70.81.160.xxx
Headbanger: Jetzt: Das MetalMittwochTeam im Radio! www.jungerkulturkanal.de/fileadmin/webradio/webradio.html oder 104,8 MHz
14.06.17 20:32 IP: 193.229.161.xxx
Joe: Ist wer im Z10, das Unifest braucht die Sticker der Stadt für die Plakate. Bitte kurz im AStA anrufen.
10.06.17 10:10 IP: 13.72.198.xxx
McLovin: Hey tobi. Alles gute
07.06.17 18:40 IP: 66.194.10.xxx

Chat-History

Vergangene Termine

1.01.2007
Café XXX (Party)
Café XXX

Lesbisch? Bi? Schwul? Transgender? Sonstwie normal? Immer am zweiten Sonntag im Monat lädt die Queerbeet-Hochschulgruppe ganz legere zur nicht-kommerziellen Café-Bar-Bistro-Alternative Café XXX ein.

Hier kannst Du in lockerer Atmosphäre Deinen Capuccino genießen, bei einem Desperados oder Bier vom Fass nette Leute kennen lernen oder ganz konventionell kickern.

Unabhängig vom studentischen Umfeld sind wir aber einfach für alle da.

Die nächsten Termine: 9. September, 14. Oktober, 11. November, 9. Dezember mit Feuerzangenbowle, 13. Januar 2008, 10. Februas 2008
Jeweils ab 18 Uhr im Z10-Café, Zähringerstr. 10, Karlsruhe


12.01.2007
LEBKUCHENRESTE (Krümel)
LEBKUCHENRESTE
Gerade wenn ihr denkt, ihr hättet es geschafft und das diesjährige Weihnachtsfest überstanden, geben wir's euch noch mal richtig. Wir kratzen die alten Lebkuchenreste zusammen, besorgen die einsamen Nikoläuse, die noch in den Regalen überlebt haben und schenken dazu noch leckeren Weihnachtsmarktglühwein aus. Denn mal ehrlich, Lebkuchen und Glühwein sind doch echt super und es wäre schade, sich so schnell von ihnen verabschieden zu müssen. Das alles in nostalgischer Atmosphäre mit den nadelnden Weihnachtsbäumen. Wir wünschen Euch ein frohes Fest!
13.01.2007
ODESSA-PROJEKT (Klezmer/Balkanbeat) (Konzert)
ODESSA-PROJEKT (Klezmer/Balkanbeat)
Nachdem Donagan im letzten Semester eingeschlagen hat wie eine Bombe gibt es im Januar im Z10 mal wieder Klezmer und Balkanbeat...;) Seit Ende 2001 rockt das ODESSA-PROJEKT (aus Mitgliedern der Bands "Zufall", "RATATUI" sowie einem Mitglied des bulgarischen Frauenchors "Bela Rado") den Raum Karlsruhe/Remscheid. Auf der musikalischen Route der sechs Vollblutmusiker liegen Rumänien, Bulgarien, Weißrussland, die Ukraine und weitere Länder aus dem südosteuropäischen Raum. Wilde Klezmerklänge - schneller Balkanbeat - rumänische Streichtrios - Romatänze ... Livemusik von Mazedonien bis zum Schwarzen Meer wird euch ODESSA mit (u.a.) Geigen, Klarinetten, Akkordeon, Kontrabass und Darabuka näherbringen!
14.01.2007
CAFÉ XXX (Party)
CAFÉ XXX
Lesbisch? Bi? Schwul? Transgender? Sonstwie normal? Immer am zweiten Sonntag im Monat lädt die Queerbeet-Hochschulgruppe  ganz legere zur nicht-kommerziellen Café-Bar-Bistro-Alternative Café XXX ein.
Hier kannst Du in lockerer Atmosphäre Deinen Capuccino genießen, bei einem Desperados oder Bier vom Fass nette Leute kennen lernen oder ganz konventionell kickern.
Unabhängig vom studentischen Umfeld sind wir aber einfach für alle da.

Die nächsten Termine: 8. Oktober, 12. November, 10. Dezember, 14. Januar, 11. Februar, 11. März
Jeweils ab 18 Uhr im Z10-Café.
19.01.2007
KLISCHEE (Krümel)
KLISCHEE
Warum können Männer eigentlich nicht zuhören und Frauen nicht einparken? Wieso sind Kiffer so langsam, Schwaben so geizig und weshalb machen die Pädagogen auch im tiefsten Winter extrem-Birkenstocking und rasieren im Sommer weder Beine noch Achseln? Warum denken Männer nur an das eine und wieso hat SIE das gleiche Paar Schuhe in 12 verschiedenen Farben? Wenn auch du ein blondes Dummchen, ein Maschbauer mit Samenstau oder ein Waldorfschüler namens Torben bist, dann sei heute Abend mit dabei beim kontraproduktiven Klischee ausleben, durchleben und erleben.  Verena & Eva freuen sich auf dich und dein Klischee-Outfit!  
20.01.2007
Z10-KRIMI-NACHT: Eva Klingler und Wolfgang Burger lesen aus ihren Werken (Lesung)
Z10-KRIMI-NACHT: Eva Klingler und Wolfgang Burger lesen aus ihren Werken
TATORT KARLSRUHE heißt es am 20. Januar im Z10, wenn die beiden Krimiautoren Eva Klingler und Wolfgang Burger aus ihren in Karlsruhe spielenden Werken vorlesen werden. Macht euch auf knisternde Spannung und eine aufregende Atmosphäre gefasst...;)
EVA KLINGLER, geb. 1955 in Gießen, begann nach Tätigkeiten als Lehrerin oder beim Südwestfunk mit dem Schreiben von Romanen, 13 hat sie inzwischen schon veröffentlicht. Im Rahmen der Karlsruher Krimitage liest sie auch öfters aus ihren Werken im Karlsruher Raum. Inzwischen ist Eva Klingler Leiterin der Stadtbibliothek Rheinstetten und lebt als freie Schriftstellerin in Karlsruhe.
WOLFGANG BURGER, geb. 1952 in Oberwihl, schreibt seit 1995. Seine bislang 9 Romane sind größtenteils Krimis und spielen normalerweise im Badischen, in Heidelberg oder Karlsruhe. Sein siebter Roman "Heidelberger Requiem" wurde dieses Jahr für den Friedrich-Glauser-Preis als bester deutschsprachiger Kriminalroman des Jahres 2005 nominiert. Neben seiner Tätigkeit als Schriftsteller ist er Leiter des Forschungslabors des Instituts für Produktentwicklung an der Uni Karlsruhe.
Beide Autoren sind übrigens Mitglieder des Verbands Deutscher Schriftsteller VS und der Vereinigung Deutschsprachiger KrimiautorInnen DAS SYNDIKAT.
26.01.2007
JAZZBAR (Krümel)
JAZZBAR
An diesem Abend gehört unsere Bühne endlich wieder Steve Jazzter und Hannes the Hand, die uns am Klavier für ein paar Stunden mit Jazzstandards in eine kleine, kuschelige Ecke der berauschenden, unerschöpflichen Welt des Jazz entführen werden. Einfach zuhören und treiben lassen.
2.02.2007
Abschlussball (Krümel)
Abschlussball
Endlich ist es soweit: Heute ist Abschlußball. Du stehst vor der Tür deiner Begleitung; vor dem Haus steht die Stretch-Limousine bereit.
Bevor du klingelst kontrollierst du ob du an alles gedacht hast:
    - Motelzimmer für danach gebucht
    - genügend damit geprahlt
    - Alkohol gut getarnt im Sakko verstaut
    - Rose um erste Widerstände zu brechen
    - Hose glattgestriffen
    - Atem kontrolliert
    - Kravatte zurechtgerückt

Und dann klingelst du. Der Vater öffnet die Tür und betrachtet dich kritisch, während die Mutter und Schwester deiner Begleitung letzte Korrekturen an ihr vornehmen. Geduldig stellst du dich den Fragen des skeptischen Vaters, während du in Gedanken den restlichen Verlauf des Abends durchspielst...

... so beginnt der Abend in einem typischen Abschlußballköniginnenfilm.

Heute Abend könnt ihre eure eigen Geschichte gestalten. Schwingt euch in euren Anzug oder Abendkleid und kommt ins Z10.

3.02.2007
ROCKKONZERT: SHELLPROOF & BOXHOF (Konzert)
ROCKKONZERT: SHELLPROOF & BOXHOF
Was lange währt, wird langsam gut: SHELLPROOF aus Bad Wildbad sollten schon vor einem Jahr bei uns spielen, damals kam uns allerdings etwas ganz Doofes dazwischen... im nächsten Semester dann ihnen. Endlich können wir die Jungs bei uns begrüssen... Die Wildbader Lokalmatadoren gibt es schon seit 10 Jahren, der Stil der Band änderte sich im Lauf der Zeit von Wurzeln im Punk- und Hardcorebereich zu etwas Neuem und Rockigen, auf dass die 4 Jungs aus dem Black Forest nun mit „Alternative Pop Core“ glänzen. Reinhören kann man hier.
Mit ihnen zusammen treten BOXHOF aus dem schönen Filstal auf, ihren Musikstil könnte man wohl am besten mit "Hamburger Schule + Selig + coole Funkeinflüsse + X" beschreiben. Ursprünglich frei nach dem Motto "mir kennad ja mol zamma dschämma" und ausgerüstet mit zwei Gitarren, Bass und einer druckvollen Drummerin rocken die vier Schwaben nun schon seit drei Jahren durchs Ländle. Ihr Name war ursprünglich als Hommage an den als Bandschmiede legendär gewordenen Albershäuser Stadtteil „Bockshof“ gedacht. Wie das "X" in den Namen kam, werden sie euch am 03.02. selbst erzählen...;)
Musik von Boxhof zum Testhören gibts hier.
4.02.2007
Winterfest (Party)
Winterfest

Winterfest

margarithas, caipis, chill out, live musik

 

eintritt frei

ab 20.00 Uhr

9.02.2007
Z10 Winterfest (Party)
Z10 Winterfest
Nachdem ihr das Experiment Winterfest im letzten Jahr zum Erfolg gemacht habt und es so viel positive Resonanz gab, haben wir keine andere Wahl, als auch dieses Jahr wieder eins zu machen - und natürlich auch, weil wir einfach Lust auf Feste haben :-). Also verlasst eure Höhlen, wappnet euch mit guter Laune und vertreibt den Winter aus euren Herzen! Denn auch diesmal erwarten euch wieder eine Band zum Abgehn, eine Daiquiri- und eine Caipi-Bar sowie die bewährte und beliebte Chilloutlounge im 2.OG - "Party auf 3 Ebenen"...
Zur Band: Diesmal geht’s richtig dreckig ab: Mit Fetzer and the Turbochargers dringt neuer Wind in die Mauern des Z10. Feiste Riffs, starke Stimmen und viel Power machen uns heute Feuer unterm Arsch! Dieses Jahr bieten wir euch beim Winterfest Rock n’ Roll der Extraklasse, garantiert nichts für Rehstreichler ! :-)
Einen Vorgeschmack bekommt ihr unter www.fetzer-turbochargers.de
11.02.2007
CAFÉ XXX (Party)
CAFÉ XXX
Lesbisch? Bi? Schwul? Transgender? Sonstwie normal? Immer am zweiten Sonntag im Monat lädt die Queerbeet-Hochschulgruppe  ganz legere zur nicht-kommerziellen Café-Bar-Bistro-Alternative Café XXX ein.
Hier kannst Du in lockerer Atmosphäre Deinen Capuccino genießen, bei einem Desperados oder Bier vom Fass nette Leute kennen lernen oder ganz konventionell kickern.
Unabhängig vom studentischen Umfeld sind wir aber einfach für alle da.

Die nächsten Termine: 8. Oktober, 12. November, 10. Dezember, 14. Januar, 11. Februar, 11. März
Jeweils ab 18 Uhr im Z10-Café.
11.03.2007
CAFÉ XXX (Party)
CAFÉ XXX
Lesbisch? Bi? Schwul? Transgender? Sonstwie normal? Immer am zweiten Sonntag im Monat lädt die Queerbeet-Hochschulgruppe  ganz legere zur nicht-kommerziellen Café-Bar-Bistro-Alternative Café XXX ein.
Hier kannst Du in lockerer Atmosphäre Deinen Capuccino genießen, bei einem Desperados oder Bier vom Fass nette Leute kennen lernen oder ganz konventionell kickern.
Unabhängig vom studentischen Umfeld sind wir aber einfach für alle da.

Die nächsten Termine: 8. Oktober, 12. November, 10. Dezember, 14. Januar, 11. Februar, 11. März
Jeweils ab 18 Uhr im Z10-Café.
17.03.2007
St. Patrick's Day @ Z10 (Party)
St. Patrick
Jedes Jahr am 17. März feiern Millionen Iren, irische Emigranten und zunehmend auch Nicht-Iren den Tag des irischen Nationalheiligen St. Patrick mit riesigen Umzügen, Paraden und zum Teil wochenlangen Veranstaltungsreihen.

An diesem Tag (bzw. diesen Tagen) ist Grün die vorherrschende Farbe: bezeichnen doch die Iren ihre Insel selber als "emerald isle".

Für Cider, Guinness, Whiskey und Co. ist gesorgt...

4.05.2007
Cocktailabend (Freitag)
Cocktailabend
Für alle Freunde stylischer Cocktails zu verführerischen Preisen bietet Euch das Z10 auch in diesem Semester den heiß ersehnten, den legendären Cocktailabend! Wo sonst lässt sich in derart liebevoller Umgebung ein kühler Drink mit seinen Mitmenschen genießen? White Russian, Swimming Pool oder der absolut tödliche Pangalactic Gargleblaster - all diese Getränke werden an diesem Abend zu Vorzugspreisen die Theke überqueren - und wie gewohnt genügt zum Eintritt ein freundliches Lächeln... Wir garantieren gute Musik und 100% original atmosphere. Für alle, die als MixerIn eine gute Figur abgeben, hängt dafür in den Wochen davor im Café die Helferliste aus – so get the shake and try it out!
11.05.2007
Goa und viele bunte Lichter (Krümel)
Goa und viele bunte Lichter
Psychedelic Trance und Goa werden euch zusammen mit dem Duft von Chai-Tee und Raeucherstaebchen auf eine hoehere Bewusstseinsebene heben, wenn ihr Euch in verzueckter Extase barfuss auf unserem teppichbodenbewehrten Dancefloor raekelt.
Zusammen mit reichlich zur Verfuegung gestellten chemolumineszenten Knicklichtern werden wir das Dunkel vom Schwarzlicht etwas erhellen ;)
Lasst euch dieses Spektakel fuer Augen, Ohren und Geist nicht entgehen, wenn DJs PI und SGM die Mucke mixen.

+++ EILMELDUNG +++
Ha, wir haben Dank unseres ueberragenden Organisationstalents noch ein last-minute-booking ins Boot holen koennen und freuen uns gewaltig auf DJ WizKaz (Active-Neo-Psy Rec. / LoonySense) , der auch schon auf der Street Parade in Zuerich den Mob gerockt hat.

(Patrick & Eva & Sebastian)
12.05.2007
AfroPolar (Surfbeat) (Konzert)
AfroPolar (Surfbeat)
verwegene Roadmoviecoolness gepaart mit heißer Haartracht. Die adretten Verfechter grandiosen Rock ’n’ Rolls mischen Surfgitarrenriffs mit Afromatten. Auf groovenden Funk-Beats reitet voluminöser Gesang - das klingt nach Tequila und Tarantino. Ja, wer bei Musik der vier an den Kult-Regiseur denkt (oder an Alien on Strike, die im letzten Semester bei uns waren) liegt nicht ganz falsch. Afropolar legt jedoch noch ein paar Beats zu und so werden auch Nichttänzer die Hüften schwingen lasen. Aus dem Saarland kommen Don TÖ³mbolas, El O' Quent, Monsieur Cruel und San Sacapulpo und werden euch an diesem Abend ganz viel „bumm bumm tschack“ auf die Ohren geben. Wer wisen möchte was ihn erwartet: das ist Afropolar
Beginn: 21:00 Uhr
18.05.2007
Amnesty-Krümel (Freitag)
Amnesty-Krümel
Menschenrechte sagt Euch etwas und Amnesty ist auch kein unbekannter Begriff? Aber wie Amnesty sich für eben die Menschenrechte so genau einsetzt und was Ihr selbst dabei tun könnt - das wisst Ihr nicht genau? Dann kommt vorbei: heute Abend bekommt Ihr zu Eurem Bier etc. eben diese Infos geliefert.
19.05.2007
EZZO (Ska) (Konzert)
EZZO (Ska)
EZZO startete im Jahre 2000 als dreiköpfiger Sauhaufen, der sich trotz seiner chaotischen Mitglieder schnell mit einem nicht eben kleinen Hörerkreis brüsten konnte. Über die Jahre entwickelten sich die Jungs immer weiter. Aus der anfänglichen Drei-Mann-Band, ist heute eine vollwertige Ska-Punk-Kapelle mit 6 Mitgliedern geworden, die sich immer grösserer Beliebtheit erfreut und mit ihren schnellen Rhythmen nicht nur die Hüften der Damen zum Rotieren bringt, sondern auch das Pogovolk zur Bewegung animiert. Doch nicht nur für den Anstoss zur Leibesertüchtigung garantieren EZZO, auch zum besinnlichen Mitsingen oder auch beschwingten Mitgrölen bleibt bei jedem Konzert genug Raum. Spass ist also vorprogrammiert.
Die EZZO-Jungs engagieren sich mit beinahe ihrer kompletten Freizeit für ihr Spass-Kollektiv und so mancher Aussenstehende verglich die Band schonmal scherzhaft mit einer Lebensgefährtin. Doch das Konzept beginnt aufzugehen und EZZO kann bereits einige Support-Gigs für internationale Szene-Größen für sich verbuchen. Bad Manners (UK), Bambix (NL), Distemper (RU), Mark Foggo Skasters (BE), Rotterdam Ska Jazz Foundation (NL) oder Jaya The Cat (USA) sind nur einige Beispiele.
Vorband: CHOPSTICK!
20.05.2007
Kurzfilmabend IV (Filme)
Kurzfilmabend IV
Kurzfilmfreaks aufgepasst: Nach “Off Polska” und den darauffolgenden beiden Kurzfilmabenden öffnen wir auch dieses Semester wieder das Z10 an einem Sonntag, um euch eine Auswahl der besten Kurzfilme zu zeigen.

Zu sehen sein werden Filme von weitgehend unbekannten Filmemachern, die uns ohne finanzielles Interesse mit ihren Werken bereichern. Einige dieser Filme wurden in kürzester Zeit improvisiert, anderen ging monatelange Planung voraus, was sie an professionelle Produktionen herankommen lässt. Unter den Ausführern sind Künstler, Studenten von Filmhochschulen und ambitionierte Dilettanten, die Themen wurden durchwegs alle vom kommerziellen Film ignoriert und nicht abgedeckt...;)

Also schwingt euch am Ende des Wochenendes noch mal auf, kommt in die Z10-Couch-Lounge und lasst euch unterhalten.

25.05.2007
Mittelalter-Krümel (Freitag)
Mittelalter-Krümel
"In taberna quando sumus, non curamus quid sit humus, sed ad ludum properamus, cui semper insudamus." Die Blütezeit des Mittelalters werden Eva und Arthur an diesem Abend der Gaukler, Spielleute und trinkfesten Vaganten mit Met, Starkbier, leckerem mittelalterlichen Essen und fröhlichen Dudelsack- und Schalmeiklängen erlebbar machen. Minnecliche frouwen, edle heren, ob Mann von Adel, Pfaff, Bürger, Bauer oder fahrendes Volk, bringt alle eure Trinkhörner mit, um anzustoßen. Kommt entsprechend gewandet!

"Wuuuuusch!" - Wenn Feuerbälle in den Abendhimmel aufsteigen, sich Tänzer mit ihren Feuerpois brennenden Rädern gleich durch die Nachtluft drehen und mit allem denkbar Möglichen - vom bunten Ball bis zur lodernden Fackel - jongliert wird, was das Zeug hält, dann haben die FIREBEATS aus Simmersfeld die Bühne geentert. Seit 2004 bestreitet die wechselnde Besetzung aus leicht pyromanisch veranlagten Jongleuren und Artisten zahlreiche Konzerte, Contests und Zirkusfreizeiten im In- und Ausland, nahm an internationalen Conventions teil, vergaß dabei aber nicht die eigenen Wurzeln, das heimatliche fest.spiel.haus und die regionale Kleinkunst. Eine furiose Show, feurige Impressionen, brennende Bühnen - das erwartet euch alles an diesem Abend im Z10.
1.06.2007
Jam Session (Freitag)
Jam Session
Beim letzten Jazzbarkrümel wurde die Idee für einen offeneren Abend geboren: Wir bieten die Plattform für eine Horde wild zusammengewürfelter Musiker, die sich und das Publikum in Ekstase improvisieren! Soweit die Idee. Für die Star(t)besetzung ist gesorgt, was daraus wird, liegt bei euch.
2.06.2007
The Curls & BACKFIRE [Rock/Pop] (Konzert)
The Curls & BACKFIRE [Rock/Pop]
"We are The Curls, we play Rock Music and we want to kick your ass!" Die vier Jungs aus Neustadt präsentieren Indie Rock - je nach Titel in der Geschmacksrichtungen "Blues" bis "Gewitter". Obwohl die Band noch sehr jung ist verfügen sie bereist über mehrere Jahre Bühnenerfahrung. Und das sie das Haus rocken können haben sie dabei schon bewiesen.
„Rock’n’Roll, dreckig, cool, mit Blues in der Hinterhand, frisch aus der Garage. So frech, reduziert und zeitlos kommen in Deutschland wenige Bands daher, diese Attitüde ist in jüngster Zeit eher Domäne der Skandinavier.“ (Regioactive.de)
Wer wissen möchte was ihn erwartet: The Curls zum Vorhören.

Wunderbar sommerliche Musik machen BACKFIRE aus Pforzheim, eine noch sehr junge Band (Gründungsdatum 2005), die sich allerdings schon ein paar Achtungserfolge erspielen und damit auch die Herzen einer stetig größer werdenden Fanschar im Sturm erobern konnte: So konnten Jens, Benni, Thomas und Sven auch schon auf dem "Linkes Strandgut"-Schlonz im AKK gegen Ende des Wintersemesters überzeugen.
Musikalisch bieten die vier Jungs guten, soliden Rock mit Spuren von Rock'n'Roll und BritPop, zwischendurch ein paar Balladen der Extraklasse, die richtige Portion Schwung und besinnlichere und romantische Klänge dazu. Genau d i e Musik für einen gechillten Sommerstart mit Traumtemperaturen und kühlem Rothaus, an dem einen der Füße Schritte vom Biergarten an der Theke vorbei direkt vor die Bühne führt...;)
Achja: Vorab anhören kann man sich die Musik von Backfire natürlich auch.
8.06.2007
Woodstock-Krümel (Freitag)
Woodstock-Krümel
Heute Abend wollen wir die guten alten 60er und 70er wieder zum Leben erwecken... Grateful Dead, Janis Joplin, Iron Butterfly, The Who, Jimi Hendrix, The Doors und viele andere dürfen nicht fehlen, ebenso wie Bikini, Blumen, bunte Röcke und vieles mehr. Kommt vorbei und geniest mit uns den Sommer :)
15.06.2007
Ich-find-ich.dufte-Krümel (Freitag)
Ich-find-ich.dufte-Krümel
Blumen der Stadt - Grafitties Heute gibts neben billigem, kühlen Bier und guter Musik auch eine Bildershow, denn wir wollen den Kleinstadtpoeten und Alltagslyrikern huldigen! Grafittis im Banksy-Style sind schon weltweit bekannt und zaubern täglich vielen Menschen ein Lächeln aufs Gesicht oder regen zum Nachdenken an. Wer genau hinschaut findet selbst in der Paragrafen-Stadt Karlsruhe diese kleinen Künstlereien!
16.06.2007
UNFRIESIRT (Punkrock) (Konzert)
UNFRIESIRT (Punkrock)
Gleich zu Semesterbeginn gibts mal wieder fette Punkmugge auf die Ohren: UNFRIESIRT aus Sindelfingen werden euch zum Hüpfen und Toben bringen - die lautschnelle Leibesertüchtigung könnte etwa so kurz zusammengefasst werden: "Knallharter PunkRock mit Pogo Garantie. FrosT, Hysti, Mazze, El Machi und Schweizer sind immerzu bemüht, ihr Publikum mit einzubeziehen und zum Mitmachen zu animieren - auch mit dem Ziel, den Leuten ihre Musik näher zu bringen. Ihre Musik lässt sich in kein Genre zusammenfassen. Mit E-Gitarren, Bass und Schlagzeug fließen unter anderem Punk-, Rock-, Ska- und Crossoverelemente in ihre abwechslungsreiche Musik mit ein."
Wildes zum Anhören gibt es hier und natürlich am 16.06. im Z10!
UND JETZT MIT DABEI: Oralapostel, 1aKinderPuNK aus Karlsruhe!!
22.06.2007
Venezianischer Maskenball (Krümel)
Maskenball. Kunterbunter Mummenschanz. Niemand ist , für wen ihn and’re halten. Maskenball. Phantasie im stummen Tanz Sieh dich um: Überall steh’n Spukgestalten. Maus und Katz, Graus und Graun. krummer Tod, dummer Clown: Sie haben kein Gesicht Schau und Schein, feiler Mund, irrer Hund: Masken. Schau hinein, schau heraus, Wer wer ist, weiß man nicht. Ungerügt Freund und Feind ein wenig Necken. Loser Unsinn, große Kunst. Unbesiegt von den Fratzen die uns schrecken.
29.06.2007
Erdbeerwahnsinn-Krümel (Freitag)
Erdbeerwahnsinn-Krümel
Diese kleinen süßen Früchtchen haben es uns angetan! Allein schon der Geruch von Erdbeeren setzt Endorphine frei und die rote Farbe und der süße Geschmack prädestiniert die Erdbeere geradezu zu einer Liebesfrucht... ;-) Tom und Julia B. entführen euch an diesem wunderschönen Frühsommerabend in die wunderbare Welt der Erdbeeren, also seid gerüstet und freut euch auf Erdbeer-Limes, Daiquiris, Strawberry oder einfach das Original, gezuckert, pur oder mit Schlagsahne... Falls es wirklich passieren sollte, dass ihr keine Erdbeeren mehr sehen könnt, sind wir gerüstet und machen euch einen leckeren Himbeerdaiquiri!
6.07.2007
SOMMERFEST 2007 (Party)
SOMMERFEST 2007
Markiert euch den 06. und 07. Juli schon mal FETT im Kalender: Wie im letzten Jahr findet das inzwischen wohl legendäre Z10-Sommerfest auch dieses Jahr wieder zweitägig statt! Hurray! Zwei von Impressionen überschäumende Tage mit Bands, DJs, Cocktailständen und atemberaubender Deko warten auf euch!

In den nächsten Tagen werden an dieser Stelle die insgesamt vier Bands vorgestellt, die die beiden Abende über rocken werden. Die Planung ist im vollen Gange!

An beiden Tagen öffnet nach 23 Uhr die Lounge ihre Pforten, wo ausgewählte Vinylscheiben für drückende Beats und verstrahlte Leute sorgen. Wem das alles zu viel wird, kann in unserer Chill-Out Zone und Cocktailbar jederzeit wieder seinen Adrenalinspiegel auf Normalmaß kuscheln.
Dass der Eintritt frei, die Cocktails lecker und die Preise fair sind, versteht sich von selbst, wenn das Z10 einlädt. Seid mit uns – ab in den Sommer!
6.07.2007
SOMMERFEST I: SHELLPROOF [Rock] (Konzert)

Die Wildbader Lokalmatadoren gibt es schon seit 10 Jahren, der Stil der Band änderte sich im Lauf der Zeit von Wurzeln im Punk- und Hardcorebereich zu etwas Neuem und Rockigen, auf dass die 4 Jungs aus dem Black Forest nun mit „Alternative Pop Core“ glänzen. Reinhören kann man hier! Shellproof hat letztes Jahr schonmal im Z10 gespielt, nun geben sie sich kurzfristig zu unserem Sommerfest die Ehre. Also erscheinet zahlreich, um mit Shellproof ins zweitägige Z10-Sommerfest zu starten!

6.07.2007
SOMMERFEST I: THE METRO [Rock/BritPop] (Konzert)
SOMMERFEST I: THE METRO [Rock/BritPop]
"We are the next generation" behaupten THE METRO selbstbewusst von sich. Hinter jenem Bandnamen verbergen sich Lars Schmidtmann (vox, acoustic), Tobias Niebergall (vox, guitar), Helge Fieting (guitar), Dirk Schröpfer (bass) und Stefan Räsch (drums, percussion). Ihre Musik bezeichnen sie selbst als Rock/Pop mit britischen Einflüssen und ihre Songs sind in einem Atemzug mit denen der "großen Bands", wie Oasis, Mando Diao, The Beatles oder anderen Künstlern zu nennen, um deren Einfluss the metro keinen Hehl machen.
the metro ist die Band, die den jugendlichen Schwung und die gewisse Leichtigkeit zurück auf die Bühne bringt und mit ihren emotionsgeladenen Balladen in Abwechslung mit soliden Rockklängen begierig darauf ist, das Publikum zu begeistern, zu überzeugen. Wie sich sowas anhört, könnt ihr euch hier im M e t r o - P l a y e r reinziehen...Wink
6.07.2007
SOMMERFEST III: PRINCES CHAMEAUX [chanson-rock] (Konzert)
SOMMERFEST III: PRINCES CHAMEAUX [chanson-rock]
Aus BenoÖ¯, Clem und Seb, drei Musikern, die in Bars in Pariser Vororten spielten, sind 2004 PRINCES CHAMEAUX geworden.Mit ihren Texten über Routine, Liebe, Kampf und die Freiheit rumzubrüllen ziehen sie zusammen über Pariser Straßen, Bars und Bühnen, gerne auch mal akustisch.
Zum Sommerfest kommen sie aus Frankreich angereist, im Gepäck 2 Gitarren, ein Akkordeon, ein zusammengebasteltes Schlagzeug, eine etwas heisere Stimme und Musik. Musik, die sie selber als alternativen „chanson-rock“ bezeichnen, der klingt wie „eine alte Frau, die beim Einkaufen Musik für Verrückte hört und jeden beleidigt, dem sie begegnet“.
Freut euch auf ein energiegeladenes Stück französisches Leben im Z10!
7.07.2007
SOMMERFEST II: TIMBUKTUU (Funk-Rock) (Konzert)
SOMMERFEST II: TIMBUKTUU (Funk-Rock)

Seht euch die an! Sie sind jung, sie sind stark und... verdammt nochmal, sie rocken ohne Ende. Genre-Grenzen sind für die drei musischen Galileos unbekannt, dafür wissen sie umso besser, wie man die Crowd dauerhaft in extatische Bewegungen versetzt. Nicht zuletzt wegen ihren rattenscharfen Performances in den vergangenen drei Jahren konnten sich diese perversen Sympathisanten vom Bodensee als lokale Größe etablieren. Timbuktu(u) gelingt der Spagat zwischen Innovation und Eingängigkeit in einer beeindruckenden Art und Weise, und das obwohl die Typen total ungelenkig sind. Sport wird eben nur auf der Bühne oder im Bett betrieben.

Hört sie euch einfach an: www.myspace.com/timbuktuu

7.07.2007
SOMMERFEST II: FROGFARM [lustige Ska- und Reggaemusik] (Konzert)
Nachdem die sechs Tierfreunde von Frogfarm sich anfangs auf Klassiker der Ska- und Reggaemusik gestürzt hatten, können die 6 Karlsruher jetzt mir einer Menge eigener Musik aufwarten.
Die für Skabends so typische Bläserfraktion sucht man im Lineup jedoch vergebens. Stattdessen steht die Orgel des Fantomas besonders im Vordergrund und charakterisiert den Sound der Frösche als "circus ska from outter space".
Live ist Frog Farm nichts für Bewegungsnotoriker, sondern stets darum bemüht, ihre Ska-Bonbons dem Volke unterzujubeln.
Wer schonmal vorzappeln will, kann das hier.
13.07.2007
Actionpainting (Freitag)
Actionpainting
Farbe schmotzen, Farbe tropfen, Farbe schmeißen.Sudeln, wälzen, einfach drauf los und alles mischen. Es wird bunt und du bist ein Farbschwein. Du meinst, du kannst nicht malen? Heute schon, es werden keine Grenzen gesetzt, eben Actionpainting!
21.08.2007
Schlümel (Krümel)

Halb Schlonz, halb krümel

im AKK und Z10 

9.09.2007
Café XXX (Party)
Café XXX

Lesbisch? Bi? Schwul? Transgender? Sonstwie normal? Immer am zweiten Sonntag im Monat lädt die Queerbeet-Hochschulgruppe ganz legere zur nicht-kommerziellen Café-Bar-Bistro-Alternative Café XXX ein.

Hier kannst Du in lockerer Atmosphäre Deinen Capuccino genießen, bei einem Desperados oder Bier vom Fass nette Leute kennen lernen oder ganz konventionell kickern.

Unabhängig vom studentischen Umfeld sind wir aber einfach für alle da.

Die nächsten Termine: 9. September, 14. Oktober, 11. November, 9. Dezember mit Feuerzangenbowle, 13. Januar 2008, 10. Februar 2008
Jeweils ab 18 Uhr im Z10-Café, Zähringerstr. 10, Karlsruhe
19.09.2007
SCUMM-Bar-Krümel (Krümel)

Den heutigen Talk-like-a-pirate-Day zelebrieren wir mit Grog, schrecklich wichtigen Piraten und natürlich einem Beleidigungsfechtwettbewerb.

 

19.10.2007
O-PHASE (15. - 19. Oktober) (Krümel)

Der Erstsemester: Nach harten Jahren des Lernens, Ferienjob, Abitur, Zivildienst oder Bund wird er oder sie hier in den ruhigen Hafen der Alma Mater gespült. Zu Anfang sieht alles hier weit bedrohlicher aus, als es ist: Orientierungslosigkeit, kein bekanntes Gesicht, Immatrikulationsbescheinigungen müssen ausgedruckt und der Umgang mit der neuen FriCard gelernt werden.

Gottseidank gibt es da die Mädels und Jungs von der Fachschaft, die schon ein paar Semester länger an der Uni sind und mit Hilfe ihres Wissensvorsprung eine O-PHASE organisieren, in dessen Rahmen den neuen Studenten eine bunte Mischung aus Kniffen, Tipps und Tricks, Infos und Weizenbier kredenzt werden. Hier wird doch auch ein kleines bisschen der spätere Weg an der Uni bestimmt, man trifft die ersten Leute, die einem wichtig sind und trinkt die ersten Gläser in den Läden, in denen man später öfter sein wird... wie z.B. [Schleichwerbung1], [Schleichwerbung2] oder vielleicht auch ein beschauliches und gleichzeitig lautes und feucht-fröhliches Studentencafé mit zugehörigem Kulturzentrum in Uni-Nähe: Das Z10!

Und deswegen gibt es für euch auch dieses Jahr wieder das Z10-Special zur O-Phase (15.10. - 19.10. 2007): Montag bis Freitag haben wir das ganze Haus von 11.00 Uhr morgens bis 01.00 Uhr nachts zum Zusammensitzen, Frühstücken, Freundschaften schließen und Anstoßen geöffnet. Kommt vorbei, lernt uns und euch kennen, holt euch euren Kaffee (oder gleich eine Flatrate) oder euer Bier und lernt unser Café, unser Kickerzimmer, Salon, Jerry, die gigantische Spielesammlung und die herzzerreißend niedrigen Preise (Bier 1,50, Cider 2,-, Longdrinks 2,-) kennen!

Und wer weiß, vielleicht sieht man sich wieder bei unseren Kulturveranstaltungen oder an einem der vielen Ausschankabende...

26.10.2007
Cocktailabend (Party)
Cocktailabend

Für alle Freunde stylischer Cocktails zu verführerischen Preisen bietet Euch das Z10 auch in diesem Semester den heiß ersehnten, den legendären Cocktailabend!
Wo sonst lässt sich in derart liebevoller Umgebung ein kühler Drink mit seinen Mitmenschen genießen? White Russian, Swimming Pool oder der absolut tödliche Pangalactic Gargleblaster - all diese Getränke werden an diesem Abend zu Vorzugspreisen die Theke überqueren - und wie gewohnt genügt zum Eintritt ein freundliches Lächeln...

Wir garantieren gute Musik und 100% original atmosphere. Für alle, die als MixerIn eine gute Figur abgeben, hängt dafür in den Wochen davor im Café die Helferliste aus – so get the shake and try it out!

 

31.10.2007
Halloween (Party)
Halloween
Die nordeuropäischen Heiden feierten traditionell drei Feste, bevor diese später von christlichen Missionaren zu christlich interpretierten Ersatzfesten umgemünzt wurden. Diese Feste sind Weihnachten, Ostern und ... Halloween, die Nacht, an der der Kontakt zur "Anderswelt" (= dem Jenseits) besonders stark ist. Mit Umwegen über die Römer fand diese Tradition schließlich nach Amerika. Hierzulande lebt diese fast vergessene Tradition langsam wieder auf, aber ohne den Terror zuckersüchtiger und sturmklingelnder Rotzlöffel. Wir feiern einfach, schauen Horrorfilme und ziehen uns verrückte Sachen an.
2.11.2007
Reiche Leute. (Krümel)
Reiche Leute.
Es ist wieder soweit. Das Z10 lädt feierlich ein und öffnet für die feine Gesellschaft Karlsruhes seine Pforten. Für wen Dekadenz bisher ein Fremdwort war, der wird an diesem Abend alle Nuancen dieses Wortes bestaunen können. Damit die Damen und Herren nicht dürsten und darben müssen, wird es wie in den vergangenen Jahren Sekt und Kaviar geben. Satin, Seide, Brokat und andere feine Stoffe werden an diesem Abend getragen und zu klassischer Musik ein Tänzchen gewagt. Zigarren müssen leider seit diesem Jahr draußen bleiben, was der Atmosphäre aber keinen Abbruch tun wird. Das Z10 freut sich, alle Anwesenden, wie es sich gehört, gebührend zu empfangen.
3.11.2007
Katinka Buddenkotte (Kabarett)
Katinka Buddenkotte

Katinka Buddenkotte, das Fräuleinwunder der Untergrund-Literatur und Gewinnerin zahlreicher Poetry-Slams im gesamten Bundesgebiet ist wieder im Z10 zu Gast. Inzwischen sind 3 Jahre vergangen und Katinka hat einen großen Stapel neuer Geschichten im Gepäck. Ihr aktuelles Programm heisst "Ich hatte sie alle".

In ihrer ironischen Prosa und charismatischen Lyrik über die Absurditäten des täglichen Lebens schildert sie z.B. erste Knutscherfahrungen in Hobbykellern oder lehrt die männlichen Zuhörer die Geheimnisse des Frauenarzt-Besuches und bedauert, dass der französische Autorenfilm nicht tot ist – und zumindest so lange noch lebt, bis sie ihn persönlich um die Ecke gebracht hat.

 

9.11.2007
Doctor Snuggles/Fraggles. (Krümel)
Doctor Snuggles/Fraggles.
"...Doctor Snuggles, Freund von allem was lebt, Doctor Snuggles, träumt von dem besseren Morgen, Doctor Snuggles, die Arbeit wartet, fang an! Doctor Snuggles, fliegt zu den Sternen mit ihm, Doctor Snuggles, er weiß den Weg auch zum Regenbogen, Doctor Snuggles, bau 'ne Maschine für uns!..."

Wer denkt, dass Kinderserien grundsätzlich langweilig und oberflächlich sind, der irrt und er irrt besonders, wenn es sich um BBC-Serien handelt. So zum Beispiel bei der englischen Zeichentrickserie "Doctor Snuggles", zu deren Autoren unter anderem Richard Carpenter (Black Beauty, Ein Fall für die Borger) und - DNA himself - Douglas Adams (Per Anhalter durch die Galaxis, Raumschiff Titanic) zählten. Der Krümel des Abends setzt sich mit den Abenteuern von Doctor Snuggles, Dennis the Badger, Nobby Mouse, Miss Nettles, dem Treacle Tree und dem bösen Professor Emerald auseinander.
16.11.2007
Hippies. (Krümel)
Hippies.
Hey, wer hat unsere Sonnenbrillen gesehen? Das sind die großen, die mit den kleinen Blümchen und den riesigen Brillengläsern. Meine ist glaub’ ich rosa. Ach ja richtig, die sollten in der Schublade liegen, in der auch Schlaghose und Batik-T-Shirt vor 30 Jahren verschwanden. Aber wir packen heute Abend alles was einen typischen Hippie ausmacht wieder aus. Flower-Power an die Macht – und wenn es nur einen Abend ist. Für gute Musik ist an diesem Abend auch gesorgt. Wir lassen die Evergreens von den Beatles, Jim Morrison und Janis Joplin noch einmal in ihrem ganzen Glanze erstrahlen und werden auch an der Bar für einige Überraschungen sorgen. Also kommt vorbei und feiert mit uns.
17.11.2007
Bianca Stücker, Schaulaufen für Anfänger (Lesung)
Bianca Stücker, Schaulaufen für Anfänger

Bianca Stücker liest aus "Schaulaufen für Anfänger"

Nancy ist in einer WG untergekommen, die was darstellt - schöne Menschen, souveräne Leben. Sie versucht, dazuzugehören und zu sein, wie man sein sollte. Doch als der unzeitgemäße Raffaele auftaucht, reißen bei allen Mitbewohnern die Fassaden ein: Auf einmal schlägt echte Liebe zu - und echte Gewalt ...

Die Lesung wird vom Frauenreferat des Karlsruher UStA organisiert und soll sowohl durch die Autorin als auch durch den Inhalt des Buches Studentinnen ansprechen. Die Studentinnen sollen durch die Lesung auf die Zwänge der Gesellschaft hingewiesen werden die gerade auf Frauen ausgeübt werden, nämlich einem perfekten Ideal zu entsprechen.

Eintritt ist wie bei allen Veranstaltungen frei.

23.11.2007
U-Modell-Krümel (Krümel)
U-Modell-Krümel
Jetzt haben die mir echt viel erzählt, aber wer hört sich eigentlich meine Gedanken an? Hervorragende Frage! Beim U-Modell-Krümel im Z10 bieten wir dir die Möglichkeit zu Wort zu kommen. Open Mic: Überzeug uns von deinen Ideen, stell Fragen in den Raum, diskutiere mit oder hör einfach nur zu. Lass uns gemeinsam Ideen sammeln, weil schon viele bedeutende Umstürze und Revolutionen mit dem Gedankenaustausch bei Bieren begannen. Darauf ein Prost beim U-Modell-Krümel.
25.11.2007
Kurzfilmabend V (Filme)
Kurzfilmabend V
Kurzfilmfreaks aufgepasst: Nach ]Off Polska” und den darauffolgenden beiden Kurzfilmabenden öffnen wir auch dieses Semester wieder das Z10 an einem Sonntag, um euch eine Auswahl der besten Kurzfilme zu zeigen.

Zu sehen sein werden Filme von weitgehend unbekannten Filmemachern, die uns ohne finanzielles Interesse mit ihren Werken bereichern. Einige dieser Filme wurden in kürzester Zeit improvisiert, anderen ging monatelange Planung voraus, was sie an professionelle Produktionen herankommen lässt. Unter den Ausführern sind Künstler, Studenten von Filmhochschulen und ambitionierte Dilettanten, die Themen wurden durchwegs alle vom kommerziellen Film ignoriert und nicht abgedeckt...;)

Also schwingt euch am Ende des Wochenendes noch mal auf, kommt in die Z10-Couch-Lounge und lasst euch unterhalten.

26.11.2007
Elfen. (Krümel)
Elfen.
Ihr Kinder des gesegneten Landes, Völker aus Lorien, Bruchtal und den Düsterwalden! Ihr Wesen des Lichts, spitzt eure Ohren (als wenn sie das nicht schon wären, hehe..): Bevor ihr von dannen zieht, diese Lande auf ewig zu verlassen, seid herzlich eingeladen zum Elfenkruemel. Feiert diese womöglich letzte irdische Zusammenkunft bei Chai und Lembas, um elfenhafte Tracht wird gebeten.
30.11.2007
Vorabend zum Welt-AIDS-Tag (Freitag)
Vorabend zum Welt-AIDS-Tag

Der Freitag vor dem Welt-AIDS-Tag am 1.12.2007 ist wie dafür geschaffen, Informationen rund um diesen Tag und die Themen AIDS, HIV, sexuell übertragbare Krankheiten, Kondome und Safer Sex zu informieren. Dies wird - wie immer freitags - zwanglos geschehen.

Ein schwacher Moment, bei dem man im Angesicht des bevorstehenden Sex an alles andere denkt als noch ein Kondom zu besorgen gegenüber einem langsamen Tod durch AIDS, einer ungewollten Schwangerschaft oder einer peinlichen Geschlechtskrankeit. Ein vertrauenswürdiges Expertenteam (bestehend aus Christian und Martin) ist für eure Fragen zu Verhütung, AIDS und anderen Geschlechtskrankheiten da und versorgt euch mit gratis Kondomen und Infomaterial.

Und wenn ihr nicht nur euer eigenes Leben retten sondern das edelste Motiv auf Erden verfolgen und fremdes Leben retten wollt: Bei uns gibt es Organspendeausweise gepaart mit entsprechendem Fachwissen. Und wir schweißen euch eure alten Ausweise in langlebiges Plastik ein.

1.12.2007
JESUS WEED & THE DIRTY SEED OF HATE/ABTEILUNG LIEDERMACHING (Konzert)
JESUS WEED & THE DIRTY SEED OF HATE/ABTEILUNG LIEDERMACHING
JESUS WEED kommen aus Karlsruhe und rocken seit 2002 das Bundesland. Thomaer und Durin kommen ursprünglich aus dem Heavy Metal-Bereich, sehen sich inzwischen aber in der Tradition der legendären [Joint Venture] und texten fleissig über Themen wie Rauchen, Frauen, Alkohol, Rock`n`Roll, Maloche und den Unmut über Politik und Gesellschaft. Götz-Widmann-Fans werden hier wohl auf ihre Kosten kommen.
Die ABTEILUNG LIEDERMACHING kommt aus Ravensburg und Wangen zu gleichen Teilen und träumt seit 2002 vom internationalen Darmdurchbruch. Die beiden sympathischen jungen Herren üben immer auf einem Dachbalkon (Sommer wie Winter) und haben somit jede Woche ca. 20 000 potentielle Zuhörer. Die meisten davon lassen aber immer gleich das Rollo runter, wenn die Jungs anfangen zu rocken. Aus diesem Grund sind sie oft traurig.
7.12.2007
Pyjama. (Krümel)
Pyjama.
Heute abend zelebrieren wir zusammen, was jeder Mensch fast ein Drittel seines Lebens lang, das südliche Oppossum 19,4 Stunden pro Tag und die Fruchtfliege ohne Augenlider tut: Schlafen!
Auf leisen Pantoffel-Sohlen ins Café schlurfen, die Kaffeetasse in der Hand. Kakao ohne Ende, Matratzen, Kissen,...
Pyjama, Schlafrock und -mütze sind gefragt!schnarcht mit uns.
(PS: bestimmt ergibt sich auch die Gelegenheit, den Kakao alkoholisch aufzuwerten...;)
8.12.2007
Spin My Fate (Konzert)
Spin My Fate

Spin My Fate ist eine vierköpfige Alternative-ProgressiveRock-Band aus Münster und Umgebung. Gegründet wurde sie im Frühjahr 2006 von Janosch Hermann, vom Jicks Against Norm Sänger Jan Kattner und den beiden ehemaligen Fearce und Anesthetic Mitgliedern Simon Bosse und Jonas Bertels. Nach einem Jahr und jeder Menge Sportparty im Proberaum sind Songs geschrieben worden, die mit druckvollem Sound und Ohrwurmmelodien steil nach vorne gehen! Neben vielen Auftritten, gewannen Spin My Fate 2007 die beiden Hauptpreise beim Local Vision Song-Contest Saerbeck.

Red Adaire in eine Schublade zu stecken ist gar nicht nötig...
...die unterschiedlichen Vorlieben der Vier kommen bei Red Adaire nämlich pluralistisch voll zum Ausdruck. Man lehnt sich soundtechnisch zwar an den Klängen der rockenden wie auch psychedelischen Phase der 60er und 70er an, schrägen Indie-Akkorden huldigt man jedoch ebenso wie tighten Grooves, welche den Zuhörer bis dato nur bei Funk- und Jazzkonzerten vibrieren ließen.
Die Band hat bei den Jungs von RedAsMonkey mittlerweile ihr zweites Demo aufgenommen, und hatte, neben vielen anderen hervorragenden Auftritten, diesen Sommer auch einen bejubelten und vielgeloben Auftritt beim Unifest. Auf der Bühne zu rocken ist für die Jungs immer noch das Größte. Also, Augen offen halten und aufs Konzert kommen. Stay tuned! 

14.12.2007
Beach. (Krümel)
Beach.

Sommer. Sonne. Shortdrinks. Strand. Sand. Sangria/Sambucco. Sonnenschirm. Sex (on the beach). Soca. Strandmatte. Sunrise (Tequila). Strohhalme (lange). Sommerfeeling. Sengende Sonnenstrahlen. Süßer Schatten. Südsee. Safari. Sake. Strandkorb. Singapore Sling. Shalalalala.

Mitten im Wintersemester. Beim Beach-Krümel im Z10. Sollte Sonstiges sonderlicherweise sagbar sein? [= Muss man dazu noch mehr sagen? Wir finden nicht. Kommt am 14. 12. 2007 einfach ins Z10! ;)]

15.12.2007
MSJ -Mystic St. James (Konzert)
MSJ -Mystic St. James
Im Jahr 2004 gegründet tummeln sich Mystic St. James seither in der Subkultur der stuttgarter Musikszene, aus der wir sie für euch ausgegraben haben. Von dieser außergewöhnlichen Dreier-Combo (guitar/vox * bass * drums) gibt es mächtig was auf die Ohren. Nach unzähligen Aufenthalten im Proberaum und weiteren unzähligen kleinen Gigs hat die Band ihren Stil, ihre eigene Idendität gefunden und ihr erstes fettes Demo-Album recordet. Von dieser hc/punk- Band ist einiges zu erwarten. Jetzt heißt es: anschnallen und durch. M.S.J. sind bereit!
24.12.2007
Kampf dem Terror 5 (Davids Weihnachtsausschank) (Krümel)
Kampf dem Terror 5 (Davids Weihnachtsausschank)

Ein straff durchorganisiertes Netzwerk aus Lebkuchen- und Spekulatiusverkäufern bereitet sich auf den Erstschlag vor. Christsterne und Adventskränze sind nur die Vorboten für das, was uns in den nächsten Wochen bevorsteht: Familientragödien, Kinderhasser in Weihnachtsmannkostümen, geheuchelte Nächstenliebe und Einkaufsstress. Garantiert unfröhliche Weihnachten gibt's bei Davids traditionellem Weihnachtsausschank. Rentierburger und extra starker Glühwein helfen euch über diese schwere Zeit hinweg. MO. 24.12.2007, Beginn so ab gegen neun... (David macht zwar den Ausschank nicht mehr, aber dennoch heisst er weiterhin so.)